Mitwirkung des Schienenprofils

Tipps & Tricks

Die Wirkung der Schiene als "statisch mittragend" oder "statisch nicht mittragend" wird in KRANBAHN über die Auswahlmöglichkeiten "Schiene-Flanschverbindung" in den Details festgelegt. Diese Einstellung steuert die Berechnung der Lasteinleitungslänge nach EN 1993-6, Tab. 5.1.

Die Auswahl ist jedoch unabhängig von der Option "Mitwirkung des Schienenprofils bei Ermittlung der Querschnittswerte" in Maske 1.3 zu sehen. Sofern die Querschnittswerte inklusive Schiene ermittelt werden, hat dies Einfluss auf die Schnittgrößen und die Verformungen.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com