Linienfreigabe am Mehrflächen-System

Tipps & Tricks

In Folgenden sollen zwei unterschiedlichen Arten der Linienfreigabe-Definitionen aufgezeigt werden.

Als Beispiel dient ein vereinfachtes System, bestehend aus einem Stab-Raster (rot) sowie vier Flächen (Typ: Membran, streifenförmig definiert). Die Membran soll sich bei Wind-Druck auf alle Stäbe legen, bei Wind-Sog hingegen nur vom äußeren Kranz gehalten werden. Dies ist mittels der Definition eines nichtlinearen Linienfreigabe-Typs realisierbar. Bei der anschließenden Definition der freizugebenden Objekte können zwei Fälle unterschieden werden.

Fall 1 (Mitte): Es wird immer nur die Fläche freigegeben, in der die ausgewählte Linie liegt.
Fall 2 (rechts): Es werden die Fläche freigegeben, in der die Linie liegt, und die benachbarten Flächen. (*Hinweis)

In den Verformungsbildern wird der Unterschied ersichtlich. Gibt man nur die einzelne Fläche frei (Fall 1), ist der Kontakt zwischen der Fläche und der Linie gelöst, aber die Knoten verbinden nach wie vor die Fläche mit dem Stab. Die rechte Verformungsgrafik (Fall 2) verhält sich gemäß der Anforderung. Die Fläche ist komplett vom mittleren Stab gelöst.

*Hinweis: Es besteht ein gewisser Semi-Automatismus bei der Wahl der Flächen. Pro Linie kann nur eine neue Fläche freigegeben werden. Die genaue Erklärung erfolgt nun am rechten System. Pro Linie (vier Stück) muss eine Linienfreigabe definiert werden. Die erste Linienfreigabe auf Fläche 9 benötigt theoretisch die Freigabe von Fläche 9 und 10. Akzeptiert wird jedoch erstmal nur Fläche 9. Nun wird die zweite Linienfreigabe auf Fläche 10 definiert. Theoretisch müssen Fläche 9, 10 und 11 freigegeben werden. Akzeptiert werden jedoch nur Fläche 9 und 10. An dieser Stelle greift nun der Semi-Automatismus. Editiert man jetzt erneut die erste Linienfreigabe, wird ersichtlich, dass automatisch Fläche 10 hinzugefügt wurde. Die Definition ist nun korrekt. Erstellt man die dritte Linienfreigabe, können nur die Flächen 10 und 11 freigegeben werden. Nach der Definition wird automatisch die bisher fehlende Fläche 11 der zweiten Linienfreigabe hinzugefügt usw.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com