BETON | Leistungsmerkmale

Produkt-Feature

  • Ergebnisübernahme aus RSTAB
  • Integrierte Material- und Querschnittsbibliothek
  • In Verbindung mit der Erweiterung EC2 für RSTAB kann die Stahlbetonbemessung gemäß EN 1992-1-1:2004 (Eurocode 2) sowie nachfolgend aufgeführter Nationaler Anhänge durchgeführt werden:
    • Deutschland DIN EN 1992-1-1/NA/A1:2015-12 (Deutschland)
    •  ÖNORM B 1992-1-1:2018-01 (Österreich)
    •  NBN EN 1992-1-1 ANB:2010 für Kaltbemessung, EN 1992-1-2 ANB:2010 für Heißbemessung (Belgien)
    •  BDS EN 1992-1-1:2005/NA:2011 (Bulgarien)
    •  EN 1992-1-1 DK NA:2013 (Dänemark)
    •  NF EN 1992-1-1/NA:2016-03 (Frankreich)
    •  SFS EN 1992-1-1/NA:2007-10 (Finnland)
    • UNI EN 1992-1-1/NA:2007-07 (Italien)
    • Lettland LVS EN 1992-1-1:2005/NA:2014 (Lettland)
    •  LST EN 1992-1-1:2005/NA:2011 (Litauen)
    •  MS EN 1992-1-1:2010 (Malaysia)
    •  NEN-EN 1992-1-1+C2:2011/NB:2016 (Niederlande)
    •  NS EN 1992-1 -1:2004-NA:2008 (Norwegen)
    •  PN EN 1992-1-1/NA:2010 (Polen)
    •  NP EN 1992-1-1/NA:2010-02 (Portugal)
    •  SR EN 1992-1-1:2004/NA:2008 (Rumänien)
    •  SS EN 1992-1-1/NA:2008 (Schweden)
    •  SS EN 1992-1-1/NA:2008-06 (Singapur)
    •  STN EN 1992-1-1/NA:2008-06 (Slowakei)
    •  SIST EN 1992-1-1:2005/A101:2006 (Slowenien)
    •  UNE EN 1992-1-1/NA:2013 (Spanien)
    •  CSN EN 1992-1-1/NA:2016-05 (Tschechien)
    •  BS EN 1992-1-1:2004/NA:2005 (Vereinigtes Königreich)
    • Weißrussland TKP 1992-1-1:2009 (Weißrussland)
    •  CYS EN 1992-1-1:2004/NA:2009 (Zypern)
Zusätzlich zu den oben aufgeführten Nationalen Anhängen (NA) können auch benutzerdefinierte NA mit eigenen Grenzwerten und Parametern definiert werden.
  • Wählbare Voreinstellungen für Teilsicherheits- und Abminderungsbeiwerte, Druckzonenbegrenzung, Baustoffeigenschaften und Betondeckung
  • Ermittlung von Längs-, Schub-, Torsionsbewehrung
  • Bemessung von Voutenstäben
  • Optimierung von Querschnitten
  • Ausweisung von Mindest- und Druckbewehrung
  • Ermittlung eines modifizierbaren Bewehrungsvorschlags
  • Nachweis der Rissbreitenbegrenzung mit optionaler Erhöhung der erforderlichen Bewehrung zur Einhaltung der definierten Grenzwerte des Rissbreitennachweises
  • Nichtlineare Berechnung mit Berücksichtigung des gerissenen Querschnitts (für EN 1992-1-1:2004 und DIN 1045-1:2008)
  • Berücksichtigung von Tension Stiffening
  • Berücksichtigung von Kriechen und Schwinden
  • Verformungen im Zustand II
  • Grafische Darstellung aller Ergebnisverläufe
  • Brandschutznachweis nach dem vereinfachten Verfahren (Zonenverfahren) gemäß EN 1992-1-2 für Rechteck- und Kreisquerschnitte. Damit ist auch der Brandschutznachweis bzw. die Heißbemessung von Kragstützen möglich.
RSTAB Stahlbetonbau
BETON 8.xx

Zusatzmodul

Lineare und nichtlineare Nachweise für Stahlbetonquerschnitte mit Bewehrungsentwurf

Erstlizenzpreis
810,00 USD