RF-/STAHL EC3 | Leistungsmerkmale

Produkt-Feature

000159 13. Dezember 2016 Allgemein RF-/STAHL EC3 Stahlbau Eurocode 3
  • Übernahme der Materialien, Querschnitte und Schnittgrößen aus RFEM/RSTAB
  • Stahlbemessung dünnwandiger Querschnitte gemäß EN 1993-1-1:2005 und EN 1993-1-5:2006
  • Automatische Klassifizierung der Querschnitte gemäß EN 1993-1-1:2005 + AC:2009, Abschnitt 5.5.2 und EN 1993-1-5:2006, Abschnitt 4.4 (Querschnittsklasse 4) mit optionaler Ermittlung der effektiven Breiten nach Anhang E für Spannungen unterhalb fy
  • Integration der Parameter für folgende Nationale Anhänge (NA):
    • Deutschland DIN EN 1993-1-1/NA:2015-08 (Deutschland) 
    •  ÖNORM B 1993-1-1:2007-02 (Österreich)
    •  NBN EN 1993-1-1/ANB:2010-12 (Belgien)
    •  BDS EN 1993-1-1/NA:2008 (Bulgarien)
    •  DS/EN 1993-1-1 DK NA:2015 (Dänemark)
    •  SFS EN 1993-1-1/NA:2005 (Finnland)
    •  NF EN 1993-1-1/NA:2007-05 (Frankreich)
    • Griechenland ELOT EN 1993-1-1 (Griechenland)
    •  UNI EN 1993-1-1/NA:2008 (Italien)
    •  LST EN 1993-1-1/NA:2009-04 (Litauen)
    •  LU EN 1993-1-1:2005/AN-LU:2011 (Luxemburg)
    •  MS EN 1993-1-1/NA:2010 (Malaysia)
    •  NEN EN 1993-1-1/NA:2011-12 (Niederlande)
    • Norway NS EN 1993-1-1/NA:2008-02 (Norwegen)
    •  PN EN 1993-1-1/NA:2006-06 (Polen)
    •  NP EN 1993-1-1/NA:2010-03 (Portugal)
    •  SR EN 1993-1-1/NB:2008-04 (Rumänien)
    •  SS EN 1993-1-1/NA:2011-04 (Schweden)
    •  SS EN 1993-1-1/NA:2010 (Singapur)
    •  STN EN 1993-1-1/NA:2007-12 (Slowakei)
    •  SIST EN 1993-1-1/A101:2006-03 (Slowenien)
    •  UNE EN 1993-1-1/NA:2013-02 (Spanien)
    •  CSN EN 1993-1-1/NA:2007-05 (Tschechische Republik)
    •  BS EN 1993-1-1/NA:2008-12 (Vereinigtes Königreich)
    •  CYS EN 1993-1-1/NA:2009-03 (Zypern)
Zusätzlich zu den oben aufgeführten Nationalen Anhängen (NA) können auch benutzerdefinierte NA mit eigenen Grenzwerten und Parametern definiert werden.
  • Automatische Berechnung aller erforderlichen Beiwerte für den Bemessungswert der Biegeknickbeanspruchbarkeit Nb,Rd
  • Programmseitige Berechnung des idealen Biegedrillknickmoments Mcr für jeden Stab bzw. Stabsatz an jeder x-Stelle nach der Eigenwertmethode oder durch Abgleich der Momentenverläufe. Vom Anwender sind nur Angaben über seitliche Zwischenlager erforderlich.
  • Bei Stäben mit Voute, unsymmetrischem Querschnitt oder bei Stabsätzen Bemessung nach allgemeinem Verfahren gemäß EN 1993-1-1, Abschnitt 6.3.4
  • Bei Anwendung des allgemeinen Verfahrens nach 6.3.4 optionale Anwendung der 'europäischen Biegedrillknicklinie' nach Naumes, Strohmann, Ungermann, Sedlacek (Stahlbau 77 (2008), S. 748-761)
  • Berücksichtigung von Drehbettungen (z. B. aus Trapezblechen und Pfetten) möglich
  • Optionale Berücksichtigung von Schubfeldern (z. B. aus Trapezblechen und Verbänden)
  • Modulerweiterung RF-/STAHL Wölbkrafttorsion (Lizenz erforderlich) für Stabilitätsnachweise nach Theorie II. Ordnung als Spannungsnachweis inkl. Berücksichtigung des 7. Freiheitsgrades (Verwölbung)
  • Modulerweiterung RF-/STAHL Plastizität (Lizenz erforderlich) für plastische Querschnittsnachweise nach dem Teilschnittgrößenverfahren sowie der Simplexmethode für allgemeine Querschnitt (inkl. der Modulerweiterung RF-/STAHL Wölbkrafttorsion bietet sich die Möglichkeit, Stabilitätsnachweise nach Theorie II. Ordnung plastisch zu führen!)
  • Für den Tragfähigkeitsnachweis Auswahlmöglichkeit zwischen der Bemessungssituation Grundkombination oder außergewöhnlich für jeden Lastfall sowie jede Last- bzw. Ergebniskombination
  • Für den Gebrauchstauglichkeitsnachweis Auswahlmöglichkeit zwischen der charakteristischen, häufigen oder quasi-ständigen Bemessungssituation für jeden Lastfall sowie jede Last- bzw. Ergebniskombination
  • Zugnachweise mit definierbaren Nettoquerschnittsflächen für Stabanfang und Stabende möglich
  • Schweißnahtnachweise für Schweißprofile
  • Optionale Berechnung der Wölbfeder für Knotenlager an Stabsätzen
  • Grafik der Ausnutzungen am Querschnitt und am RFEM-/RSTAB-Modell
  • Ermittlung der maßgebenden Schnittgrößen
  • Filtermöglichkeiten für grafische Ergebnisse in RFEM/RSTAB
  • Darstellung der Ausnutzung und der Querschnittsklassifikation in gerenderter Ansicht
  • Farbskalen in den Ergebnismasken
  • Sichtmodus zur Änderung der Ansicht im Arbeitsfenster
  • Automatische Querschnittsoptimierung
  • Übergabe der optimierten Profile nach RFEM/RSTAB
  • Stückliste und Massenermittlung
  • Direkter Datenexport zu MS Excel
  • Prüffähiges Ausdruckprotokoll
  • Temperaturkurve kann in Protokoll übernommen werden

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD