RF-/STAHL EC3 | Leistungsmerkmale

Produkt-Feature

000159

12. Dezember 2016

Allgemein RF-/STAHL EC3 Stahlbau Eurocode 3

  • Übernahme der Materialien, Querschnitte und Schnittgrößen aus RFEM/RSTAB
  • Stahlbemessung dünnwandiger Querschnitte gemäß EN 1993-1-1:2005 und EN 1993-1-5:2006
  • Automatische Klassifizierung der Querschnitte gemäß EN 1993-1-1:2005 + AC:2009, Abschnitt 5.5.2 und EN 1993-1-5:2006, Abschnitt 4.4 (Querschnittsklasse 4) mit optionaler Ermittlung der effektiven Breiten nach Anhang E für Spannungen unterhalb fy
  • Integration der Parameter für folgende Nationale Anhänge (NA):
    • Deutschland DIN EN 1993-1-1/NA:2015-08 (Deutschland) 
    •  ÖNORM B 1993-1-1:2007-02 (Österreich)
    •  NBN EN 1993-1-1/ANB:2010-12 (Belgien)
    •  BDS EN 1993-1-1/NA:2008 (Bulgarien)
    •  DS/EN 1993-1-1 DK NA:2015 (Dänemark)
    •  SFS EN 1993-1-1/NA:2005 (Finnland)
    •  NF EN 1993-1-1/NA:2007-05 (Frankreich)
    • Griechenland ELOT EN 1993-1-1 (Griechenland)
    •  UNI EN 1993-1-1/NA:2008 (Italien)
    •  LST EN 1993-1-1/NA:2009-04 (Litauen)
    •  LU EN 1993-1-1:2005/AN-LU:2011 (Luxemburg)
    •  MS EN 1993-1-1/NA:2010 (Malaysia)
    •  NEN EN 1993-1-1/NA:2011-12 (Niederlande)
    • Norway NS EN 1993-1-1/NA:2008-02 (Norwegen)
    •  PN EN 1993-1-1/NA:2006-06 (Polen)
    •  NP EN 1993-1-1/NA:2010-03 (Portugal)
    •  SR EN 1993-1-1/NB:2008-04 (Rumänien)
    •  SS EN 1993-1-1/NA:2011-04 (Schweden)
    •  SS EN 1993-1-1/NA:2010 (Singapur)
    •  STN EN 1993-1-1/NA:2007-12 (Slowakei)
    •  SIST EN 1993-1-1/A101:2006-03 (Slowenien)
    •  UNE EN 1993-1-1/NA:2013-02 (Spanien)
    •  CSN EN 1993-1-1/NA:2007-05 (Tschechische Republik)
    •  BS EN 1993-1-1/NA:2008-12 (Vereinigtes Königreich)
    •  CYS EN 1993-1-1/NA:2009-03 (Zypern)
Zusätzlich zu den oben aufgeführten Nationalen Anhängen (NA) können auch benutzerdefinierte NA mit eigenen Grenzwerten und Parametern definiert werden.
  • Automatische Berechnung aller erforderlichen Beiwerte für den Bemessungswert der Biegeknickbeanspruchbarkeit Nb,Rd
  • Programmseitige Berechnung des idealen Biegedrillknickmoments Mcr für jeden Stab bzw. Stabsatz an jeder x-Stelle nach der Eigenwertmethode oder durch Abgleich der Momentenverläufe. Vom Anwender sind nur Angaben über seitliche Zwischenlager erforderlich.
  • Bei Stäben mit Voute, unsymmetrischem Querschnitt oder bei Stabsätzen Bemessung nach allgemeinem Verfahren gemäß EN 1993-1-1, Abschnitt 6.3.4
  • Bei Anwendung des allgemeinen Verfahrens nach 6.3.4 optionale Anwendung der 'europäischen Biegedrillknicklinie' nach Naumes, Strohmann, Ungermann, Sedlacek (Stahlbau 77 (2008), S. 748-761)
  • Berücksichtigung von Drehbettungen (z. B. aus Trapezblechen und Pfetten) möglich
  • Optionale Berücksichtigung von Schubfeldern (z. B. aus Trapezblechen und Verbänden)
  • Modulerweiterung RF-/STAHL Wölbkrafttorsion (Lizenz erforderlich) für Stabilitätsnachweise nach Theorie II. Ordnung als Spannungsnachweis inkl. Berücksichtigung des 7. Freiheitsgrades (Verwölbung)
  • Modulerweiterung RF-/STAHL Plastizität (Lizenz erforderlich) für plastische Querschnittsnachweise nach dem Teilschnittgrößenverfahren sowie der Simplexmethode für allgemeine Querschnitt (inkl. der Modulerweiterung RF-/STAHL Wölbkrafttorsion bietet sich die Möglichkeit, Stabilitätsnachweise nach Theorie II. Ordnung plastisch zu führen!)
  • Für den Tragfähigkeitsnachweis Auswahlmöglichkeit zwischen der Bemessungssituation Grundkombination oder außergewöhnlich für jeden Lastfall sowie jede Last- bzw. Ergebniskombination
  • Für den Gebrauchstauglichkeitsnachweis Auswahlmöglichkeit zwischen der charakteristischen, häufigen oder quasi-ständigen Bemessungssituation für jeden Lastfall sowie jede Last- bzw. Ergebniskombination
  • Zugnachweise mit definierbaren Nettoquerschnittsflächen für Stabanfang und Stabende möglich
  • Schweißnahtnachweise für Schweißprofile
  • Optionale Berechnung der Wölbfeder für Knotenlager an Stabsätzen
  • Grafik der Ausnutzungen am Querschnitt und am RFEM-/RSTAB-Modell
  • Ermittlung der maßgebenden Schnittgrößen
  • Filtermöglichkeiten für grafische Ergebnisse in RFEM/RSTAB
  • Darstellung der Ausnutzung und der Querschnittsklassifikation in gerenderter Ansicht
  • Farbskalen in den Ergebnismasken
  • Sichtmodus zur Änderung der Ansicht im Arbeitsfenster
  • Automatische Querschnittsoptimierung
  • Übergabe der optimierten Profile nach RFEM/RSTAB
  • Stückliste und Massenermittlung
  • Direkter Datenexport zu MS Excel
  • Prüffähiges Ausdruckprotokoll
  • Temperaturkurve kann in Protokoll übernommen werden
RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD