RFEM-Zusatzmodul RF-BEWEG Flächen

Newsletter

Erhalten Sie etwa einmal pro Monat Infos über Neuigkeiten, praktische Tipps, geplante Events, exklusive Aktionen und Gutscheine.

Generierung von Wanderlasten auf Flächen

Das RFEM-Zusatzmodul RF-BEWEG Flächen erzeugt Lastfälle aus den verschiedenen Stellungen beweglicher Lasten wie z. B. Fahrzeugen auf Brücken. Zusätzlich kann eine umhüllende Ergebniskombination generiert werden.

Die Eingabe beschränkt sich auf vier Masken. Damit ist in Verbindung mit der schnellen Lastfallgenerierung für RFEM ein spürbarer Zeitgewinn gewährleistet.

  1. Leistungsmerkmale

    • Parametrisierte Laststellung für verschiedene Einzel-, Strecken-, Flächen- sowie Achslasten
    • Zugriff auf verschiedene hinterlegte Achslastmodelle (Datenbank)
    • Günstige bzw. ungünstige Lastaufbringung unter Berücksichtigung von Einflusslinien/ -flächen
    • Zusammenfassung mehrerer Wanderlasten in einem Lastschema
    • Generierung einer Ergebniskombination zur Ermittlung der ungünstigsten Schnittgrößen
    • Optionales Speichern von Wanderlast-Zusammenstellungen für die Verwendung in anderen Strukturen
  2. Maske 1.2 Liniensätze

    Eingabe

    Die von der Last befahrenen Flächen werden grafisch im RFEM-Modell ausgewählt. Es ist möglich, eine Fläche gleichzeitig mit mehreren Bewegungsschemas zu belasten.

    Die Definition der "Fahrspur" erfolgt über Liniensätze. Diese können grafisch im Modell ausgewählt werden. Zudem wird die Schrittweite der einzelnen Lastschritte eingegeben. Als Lasttypen sind Einzel-, Linien-, Rechteck-, Kreislasten sowie verschiedene Achslasten möglich. Diese lassen sich sowohl in lokaler als auch in globaler Richtung ansetzen. 

    Die verschieden Lasten werden in Lastmodellen zusammengefasst. Die definierten Lastmodelle werden den Liniensätzen zugewiesen und auf Grundlage dieser Angaben die einzelnen Lastfälle gebildet.

  3. Generierte Lastfälle in RFEM

    Generierung / Ergebnisse

    Die diversen Lastfälle lassen sich mit einem einzigen Mausklick erzeugen. Am Ende der Generierung werden die Nummern der erstellten Lastfälle und Ergebniskombinationen zur Information angezeigt.

    RF-BEWEG Flächen besitzt keine Ergebnismasken. Die Kontrolle der erzeugten Lastfälle mit den enthaltenen Lasten erfolgt in RFEM. 

    Die Bezeichnungen der einzelnen Wanderlaststellungen werden aus der jeweiligen Lastschrittnummer erzeugt. Diese können in RFEM auch durch andere Lastfallbezeichnungen ersetzt werden. 

    Alle Tabelleneingaben lassen sich nach MS Excel exportieren.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder brauchen Sie einen Rat zur Auswahl der Produkte zur Bearbeitung Ihrer Projekte? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Preis

Preis
540,00 USD

Der Preis ist gültig für USA.

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL 5.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben

RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen)

RFEM Stahlbetonbau
EC2 für RFEM 5.xx

Modulerweiterung für RFEM

Erweiterung der Stahlbetonbemessungs-Module um die Bemessung nach Eurocode 2

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

RFEM Sonstige
RF-STABIL 5.xx

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse nach Eigenwertmethode

RFEM Sonstige
RF-BEWEG 5.xx

Zusatzmodul

Lastfallgenerierung für Stäbe und Stabzüge aus Wanderlaststellungen

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Eigenschwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Analyse von Eigenschwingungen

RFEM Sonstige
RF-IMP 5.xx

Zusatzmodul

Generierung von imperfekten Ausgangsmodellen und Ersatzimperfektionen für die nichtlineare Berechnung

RFEM Sonstige
RF-MAT NL 5.xx

Zusatzmodul

Berücksichtigung von nichtlinearen Materialgesetzen

RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON Stützen 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung nach dem Modellstützen- bzw. Nennkrümmungsverfahren

RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON NL 5.xx

Zusatzmodul

Physikalisch und geometrisch nichtlineare Stahlbetonberechnung von Flächen- und Stabtragwerken aus Stahlbeton

RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON Deflect 5.xx

Zusatzmodul

Analytische Verformungsberechnung von Flächentragwerken

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Ersatzlasten 5.xx

Zusatzmodul

Das statische Ersatzlastverfahren unter Verwendung des multimodalen Antwortspektrenverfahrens

RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Das Zeitverlaufsverfahren und das Multimodale Antwortspektrenverfahren

RFEM Sonstige
RF-SOILIN 5.xx

Zusatzmodul

Ermittlung von Bettungskennwerten anhand von Baugrunddaten

RFEM Holzbau
RF-HOLZ Pro 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stäben und Stabsätzen aus Holz

RFEM Sonstige
RF-STAGES 5.xx

Zusatzmodul

Berücksichtigung von Bauzuständen in RFEM

RFEM Stahlbetonbau
RF-FUND Pro 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Einzel-, Köcher- und Blockfundamenten

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL Wölbkrafttorsion 5.xx

Modulerweiterung für RF-STAHL EC3

Biegedrillknicknachweise nach Theorie II. Ordnung mit 7 Freiheitsgraden