FAQ 000082 DE

Berechnung RFEM RSTAB

Warum wird für Ergebniskombinationen keine Gesamtverschiebung in der Tabelle ausgegeben?

Antwort

Die unterschiedliche Ausgabe der Stab- und Knotenverformungen für Lastfälle und Ergebniskombinationen hat folgenden Grund:

Bei einem Lastfall z. B. wird die Gesamtstabverschiebung u aus den Einzelverschiebungen ux, uy und uz berechnet.

Bei einer EK hingegen ist es möglich, dass die einzelnen Verschiebungen ux, uy und uz aus verschiedenen Lastfällen stammen. Somit kann die Gesamtverschiebung nicht korrekt berechnet werden. Die einzelnen Maximalverformungen müssten getrennt aufgeführt werden mit der Angabe, welche Lastfälle zu diesen Ergebnissen führen und welche jeweils zu den max- und min-Werten führen.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD