Ich habe in RSTAB eine Vorverformung definiert. Wenn FE-BGDK die Lasten übernimmt, warum nicht auch die Imperfektion?

Antwort

Nach EN 1993-1-1 und DIN 18800 Teil 2 sind bei der Berechnung nach Theorie II. Ordnung geometrische Ersatzimperfektionen vorzugeben, um geometrische und strukturelle Imperfektionen zu erfassen. Diese Vorverformung sollte affin zur niedrigsten Knick- bzw. Biegedrillknickeigenform angesetzt werden.

In RF-/FE-BGDK wird deshalb die zum kleinsten Eigenwert gehörende Eigenform berechnet (vorweggeschaltete Eigenwertanalyse) und als Vorverformungsfigur gewählt. Der Imperfektionsansatz erfolgt dann durch eine Skalierung der Eigenform durch den Anwender.

Somit basieren die Vorverformung in RF-/FE-BGDK auf der Eigenform. Die in RFEM/RSTAB definierten Imperfektionen spielen keine Rolle und werden daher nicht übernommen.

Schlüsselwörter

Imperfektion Vorkrümmung Eigenform Ersatzimperfektion

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 82x
  • Aktualisiert 8. November 2020

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Online-Schulung | Englisch

RFEM für Studenten | Teil 3

Online-Schulung 30. November 2020 9:00 - 12:00 CET

Stabilitätsnachweis im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Stabilitätsnachweis im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Webinar 1. Dezember 2020 14:00 - 14:45 CET

Online Training | German

RFEM für Studenten | Teil 3

Online-Schulung 7. Dezember 2020 9:00 - 12:00 CET

Schnittstellen in RFEM und RSTAB

Schnittstellen in RFEM und RSTAB

Webinar 8. Dezember 2020 14:00 - 14:45 CET

Online-Schulung | Englisch

RFEM | Stahl - Grundlagen

Online-Schulung 8. Dezember 2020 9:00 - 12:00 EDT

Online-Schulung | Englisch

RFEM für Studenten | Teil 3

Online-Schulung 11. Dezember 2020 15:00 - 18:00 CET

Event Invitation

2. SeDIF-Confernece | Seismic Design of Industrial Facilities

Seminar/Konferenz 3. März 2021 - 4. März 2021

Event Invitation

30. Dresdner Brückenbausymposium

Seminar/Konferenz 8. März 2021 - 9. März 2021

Stabilitätsnachweise im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Stabilitätsnachweise im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Webinar 24. November 2020 14:00 - 14:45 CET

FEA-Fehlersuche und -optimierung in RFEM

FEM - Fehlerbehebung und Optimierung in RFEM

Webinar 11. November 2020 14:00 - 15:00

Dlubal Infotag

Dlubal-Infotag online am 28.10.2020

Webinar 28. Oktober 2020 9:00 - 16:00 CET

Boden-Bauwerksinteraktion in RFEM

Boden-Bauwerksinteraktion in RFEM

Webinar 27. Oktober 2020 14:00 - 14:45 CET

Boden-Bauwerk-Interaktion in RFEM

Boden-Bauwerk-Interaktion in RFEM

Webinar 20. Oktober 2020 14:00 - 14:45 CEST

Antwortspektrenverfahren in RFEM nach NBC 2015

Webinar 30. September 2020 14:00 - 15:00 EDT

Dlubal Infotag

Dlubal-Infotag online am 16.09.2020

Webinar 16. September 2020 9:00 - 16:00 CEST

Dokumentation der Ergebnisse im RFEM-Ausdruckprotokoll

Webinar 25. August 2020 14:00 - 14:45 CEST

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-FE-BGDK 5.xx

Zusatzmodul

Biegedrillknicknachweise für Stäbe nach Theorie II. Ordnung (FEM)

Erstlizenzpreis
900,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
FE-BGDK 8.xx

Zusatzmodul

Biegedrillknicknachweise für Stäbe nach Theorie II. Ordnung (FEM)

Erstlizenzpreis
900,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD