FAQ 000277 DE

Modellierung | Struktur RF-FE-BGDK

Mit dem Programm FE-BGDK soll ein Hallenrahmen bemessen werden.

Bei der Übernahme der Belastung von RSTAB werden aber nicht alle Schnittgrößen übertragen. Warum nicht?

Antwort

In FE-BGDK werden nur die Lasten, welche direkt am Stabzug angreifen, übernommen.

Werden durch anschließende Bauteile Lasten in den Stabzug eingeleitet, dann müssen diese per Hand ergänzt werden.

Beispiele hierfür sind Hallenrahmen mit Kranbahnkonsolen, 3-D-Hallen mit Pfettendächern, Mehrfeldrahmen usw.

Greift z.B eine Kraft an einem Kragarm an, der nicht zum Stabzug gehört, so muss diese Belastung manuell ergänzt werden. Diese Last muss dann in den Knoten verschoben und zusätzlich das Versatzmoment angesetzt werden.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-FE-BGDK 5.xx

Zusatzmodul

Biegedrillknicknachweise für Stäbe nach Theorie II. Ordnung (FEM)

Erstlizenzpreis
900,00 USD