FAQ 000425 DE

Berechnung RFEM RSTAB

Ich möchte mein System nach Theorie II. Ordnung berechnen und habe hierfür mehrere Lastfälle, auch Imperfektionslastfälle, angelegt.

Muss ich nun die Lastfälle in Lastkombinationen zusammenfassen oder kann ich auch Ergebniskombinationen verwenden?

Antwort

Möchten Sie nach Theorie II. Ordnung rechnen, so müssen Sie Lastkombinationen definieren.

Bei einer Lastkombination werden die Belastungen der enthaltenen Lastfälle unter Berücksichtigung der jeweiligen Teilsicherheitsbeiwerte zu „einem großen Lastfall“ zusammengefasst, der dann berechnet wird.

Bei einer Ergebniskombination hingegen werden zunächst die enthaltenen Lastfälle berechnet. Die Ergebnisse werden dann unter Berücksichtigung der Teilsicherheitsfaktoren überlagert. Die Berechnungstheorie kann man bei den EKs nicht einstellen, da diese von den enthaltenen Elementen abhängig ist.

Für die Lastfälle und Lastkombinationen ist es möglich, die einzelnen Theorien unter den Berechnungsparametern festzulegen. Lastfälle oder Lastkombinationen können nach unterschiedlichen Theorien berechnet werden.

Bei Lastfällen und Lastkombinationen werden immer eindeutige Schnittgrößen ausgegeben. Ergebniskombinationen hingegen beinhalten eine Hüllkurve der Schnittgrößen (max. und min. Werte).

Definieren Sie den Stabtyp Seil, so werden diese Elemente immer nach Theorie III. Ordnung berechnet.

Da in den Ergebniskombinationen die Ergebnisse von Lastfällen und Lastkombinationen überlagert werden, können die EKs somit Ergebnisse nach I. oder II. Ordnung enthalten.

Für Ihr Modell bedeutet das, dass Sie die LKs in einer Gesamt-EK mit dem Kriterim ODER zusammenfassen können (z. B.: EK1 = LK1/ständig oder LK2/ständig ...) Somit erhalten Sie in der EK die maximalen Schnittgrößen und Verformungen unter Berücksichtigung der Theorie II. Ordnung.

Die Ständig-oder-Überlagerung bewirkt, dass für die Ergebnisse stets eine der LKs herangezogen wird. Werden die Ergebnisse in der EKs mit einer Eventuell-oder-Überlagerung verknüpft, ist es auch möglich, dass keine der LKs angesetzt wird. Die Schnittgrößen und Verformungen können dann null werden.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Info’s. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“