Warum sind die Wind- und Schneelastgenerierer in meinem Modell ausgegraut?

Antwort

Die Voraussetzung für die beiden Generierer ist, dass Sie mit dem Modelltyp 3D arbeiten. Bei einem 2D-Modell stehen dem Programm nicht die erforderlichen geometrischen Parameter zur Verfügung.

Der Modelltyp wird innerhalb der Basisangaben des Modells festgelegt. Der entsprechende Dialog kann im Daten-Navigator per Rechtsklick auf "Modelldaten" und dann über die Kontextmenü-Option "Basisangaben" aufgerufen werden (siehe Bild).

Bei einer Änderung des Modelltyps kann es erforderlich sein, die Modellierung (Lager, Gelenke) anzupassen.

Schlüsselwörter

Windlastgenerierer Schneelastgenerierer Generierung Windlast Schneelast

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD