FAQ 002410 DE

14. Februar 2019

Markus Baumgärtel Modellierung | Struktur RFEM

Wie kann ich die thermische Entkopplung z. B. durch einen Schöck Isokorb® in RFEM berücksichtigen?

Antwort

Bei einem Schöck Isokorb® werden die Zugkräfte mittels nichtrostendem Stahl und die Druckkräfte mittels microstahlfaser-bewehrtem Hochleistungsfeinbeton mit PE-HD-Kunststoffummantelung durch die Dämmschicht geleitet. Je nach gewähltem Typ können Momente und/oder Querkräfte übertragen werden. Diese eingeschränkte Kraftübertragung muss in der statischen Berechnung berücksichtigt werden.

Die Technische Information nach EC 2 für den Isokorb® beinhaltet eine FEM-Richtlinie, in der die Modellierung beschrieben ist.

Grundsätzlich lässt sich die Modellierung in RFEM mit Liniengelenken oder Linienfreigaben zwischen den jeweiligen Flächenelementen bewerkstelligen. Dabei ist zu unterscheiden:

  • Liniengelenk
    Das Liniengelenk sollte auf der Außenseite liegen (Balkon). Mit einem Liniengelenk lassen sich allerdings keine Nichtlinearitäten berücksichtigen.

  • Linienfreigabe
    Eine Eingabe von Nichtlinearitäten ist möglich. Dadurch lässt sich der Federausfall des Isokorbes® berücksichtigen.

Die detaillierte Vorgehensweise zur Eingabe eines Schöck Isokorbes® mitsamt Modelldateien ist in einem Fachbeitrag unserer Knowledge Base beschrieben, den Sie über die Links unten abrufen können. Des Weiteren finden Sie dort ein Webinar, in dem auf die Modellierung einer Balkonplatte mittels Isokorb® eingegangen wird.

Schlüsselwörter

thermische Entkoppelung Schöck Isokorb Isokorb Iso-Element Linienfreigabe Liniengelenk

Literatur

[1]   Eurocode 2: Planung von Stahlbeton- und Spannbetontragwerken. In .

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD