Obwohl ich für mehrere Lastfälle innerhalb einer Einwirkungskategorie als Wirkung „gleichzeitig“ ausgewählt habe, werden auch Lastkombinationen erzeugt, die nicht gleichzeitig wirken.

Antwort

Gleichzeitige Wirkung bedeutet hier nicht, dass die Lastfälle gleichzeitig auftreten müssen, sondern können (siehe Bild 01).

Sollen die Lasten wirklich immer gleichzeitig wirken, so muss zusätzlich die Funktion "Alternativ/gleichzeitig einwirkende Lastfälle" verwendet werden (siehe Bild 02).

Schlüsselwörter

Einwirkungskategorie, gleichzeitige Wirkung, Kombinationen, Lastkombination

Literatur

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD