Für ein Profil aus der Querschnittsbibliothek von RSTAB/ RFEM unterscheiden sich die mit RF-/STAHL berechneten Spannungen von den mit DUENQ berechneten Spannungen desselben Profils. Was ist die Ursache?

Antwort

In RF-/STAHL erfolgt die Berechnung der Spannungen an Spannungspunkten des Querschnitts. Die für den Querschnitt hinterlegten Spannungspunkte können in den Details zum Querschnitt angezeigt werden. Für den im Bild 1 dargestellten Querschnitt sind entlang des Profils Spannungspunkte hinterlegt. So sind auch an den Rundungen Spannungspunkte (hier Spannungspunkte 1 und 9) vorhanden.
In DUENQ können nur an Elementen Spannungen berechnet werden. An Punktelementen, mit denen  Unregelmäßigkeiten in der Querschnittsgeometrie wie Ausrundungen etc. abgebildet werden, können keine Spannungen berechnet werden. Die Spannungspunkte des DUENQ-Querschnitts sind im Bild 2 dargestellt. Bei Querschnitten mit Punktelementen kann es somit aufgrund unterschiedlicher Spannungspunkte zu geringen Abweichungen bei den Spannungen kommen.
Des weiteren besteht in DUENQ die Möglichkeit, die Spannungen für die ungünstigste Element-Kante oder nur für die Element-Mittellinien zu berechnen. In RF-STAHL erfolgt die Berechnung der Spannungen ausschließlich an den Spannungspunkten.

Schlüsselwörter

Spannung Querschnittsbibliothek Punktelement Element Spannungspunkt Element-Kante Element-Mittellinie

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL 5.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben

Erstlizenzpreis
1.030,00 USD
RSTAB Stahl- und Aluminiumbau
STAHL 8.xx

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Stäben

Erstlizenzpreis
760,00 USD