Wo kann in RFEM 6 die Reduktion der Lastkombinationen aktiviert werden? Und wie funktioniert diese Reduktion?

Fragen & Antworten, die Ihnen weiterhelfen

  • Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Wo kann in RFEM 6 die Reduktion der Lastkombinationen aktiviert werden? Und wie funktioniert diese Reduktion?

Antwort

Die Reduktion kann für jede Bemessungssituation über die Option im Kombinationassistenten aktiviert werden (siehe Bild 01).

Durch das Aktivieren dieser Option werden die Ergebnisse der einzelnen Lastfälle untersucht. Mit diesen Ergebnissen werden die Lastfälle dann programmintern in 'Gruppen' eingeteilt, abhängig davon, ob das Ergebnis (Schnittgröße, Verformung oder Lagerkraft) durch diesen Lastfall absolut betrachtet 'maximal' oder 'minimal' wird.

In dem kleinen Beispiel im Anhang zu dieser FAQ wurden folgende Lastfälle definiert, die zu folgenden Feldmomenten My führen:

  • LF1 - Eigengewicht - ständige Last: Feldmoment My = 4,0 kNm
  • LF2 - Nutzlast (+) - veränderliche Last: Feldmoment My = 6,0 kNm
  • LF3 - Nutzlast (-) - veränderliche Last: Feldmoment My = -2,0 kNm
  • LF4 - Schnee (+) - veränderliche Last: Feldmoment My = 5,0 kNm
  • LF5 - Schnee (-) - veränderliche Last: Feldmoment My = -2,50 kNm
  • LF6 - Temp (+) - Temperaturlast: Feldmoment My = 1,0 kNm
  • LF7 - Temp (+) - Temperaturlast: Feldmoment My = 1,50 kNm

Würde man die Lastkombinationen für den Grenzzustand der Tragfähigkeit ohne die Reduktion durchführen, würde das Programm nach EN 1990 zunächst 13 Einwirkungskombinationen erzeugen (siehe Bild 02), woraus 105 Lastkombinationen resultieren würden.

Wird die Reduktion der Lastkombinationen aktiviert, analysiert das Programm zunächst die Ergebnisse der einzelnen Lastfälle und stuft diese dann in die anfangs angesprochenen 'Gruppen' ein. Wir erhalten eine 'Gruppe' mit positiven Schnittgrößen (LF1, LF2, LF4, LF6 und LF7) und eine 'Gruppe' mit negativen Schnittgrößen (LF3 und LF5).

  • 'Positive Gruppe': LF1, LF2, LF4, LF6 und LF7
  • 'Negative Gruppe': LF3 und LF5

Bei aktiver Reduktion der Lastkombinationen werden die LK's nun aus diesen 'Gruppen' erzeugt, wobei bei der Gruppe mit negativem Vorzeichen zusätzlich der Lastfall aus der Einwirkungskategorie 'Ständig' (LF1) mit berücksichtigt wird. Dies bedeutet dann auch, dass die zuvor in Bild 02 dargestellte Einwirkungskombination EW1 nicht mehr berücksichtigt wird, weil aus den 'Gruppen' ersichtlich ist, dass das Eigengewicht bzw. die ständigen Lasten alleine weder zu einer maximalen, noch zu einer minimalen Schnittgröße führen kann. Die anderen Einwirkungskombinationen bleiben aber auch bei aktiver Reduktion gültig. Die Lastkombinationen werden jetzt aber aus diesen Gruppen heraus gebildet, sodass sich hierbei nur noch fünf Lastkombinationen ergeben (siehe Bild 03).

Im aktuellen Entwicklungsstand von RFEM 6 (Stand Februar 2022) werden die zuvor angesprochenen 'Gruppen' programmintern automatisch unter Auswertung der Lastfallergebnisse aller Stäbe bzw. Flächen für die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen erzeugt. Zu einem späteren Zeitpunkt wird es aber auch die Möglichkeit geben, die Kriterien für die Reduktion der Lastkombinationen benutzerdefiniert im Hinblick auf ein bestimmtes Objekt oder ein bestimmtes Ergebnis steuern zu können.

Schlüsselwörter

Reduktion Lastfälle Lastkombinationen Lasten

Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 479x
  • Aktualisiert 8. Februar 2022

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

[email protected]

Online-Schulung | Englisch

RFEM 6 | Studenten | Einführung in die Stahlbetonbemessung

Online-Schulung 12. Dezember 2022 16:00 - 17:00 CET

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben in RFEM 6

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben in RFEM 6

Webinar 13. Dezember 2022 14:00 - 15:00 CET

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben in RFEM 6

Spannungsanalyse von Flächen und Stäben in RFEM 6

Webinar 15. Dezember 2022 14:00 - 15:00 CET

Revit-, IFC- und DXF-Integration in RFEM 6 (USA)

Integration von Revit, IFC und DXF in RFEM 6 (USA)

Webinar 15. Dezember 2022 14:00 - 15:00 EDT

Neues in RFEM 6 und RSTAB 9

Neues in RFEM 6 und RSTAB 9

Webinar 19. Dezember 2022 14:00 - 15:00 CET

Neue Features in RFEM 6 und RSTAB 9

Neue Features in RFEM 6 und RSTAB 9

Webinar 21. Dezember 2022 14:00 - 15:00 CET

Online Training | German

RFEM 6 | Grundlagen

Online-Schulung 17. Januar 2023 8:30 - 12:30 CET

Online-Schulung | Englisch

RFEM 6 | Grundlagen

Online-Schulung 19. Januar 2023 9:00 - 13:00 CET

Online Training | German

Eurocode 2 | Stahlbetontragwerke nach DIN EN 1992-1-1

Online-Schulung 24. Januar 2023 8:30 - 12:30 CET

Online-Schulung | Englisch

Eurocode 2 | Betonbauten nach DIN EN 1992-1-1

Online-Schulung 26. Januar 2023 9:00 - 13:00 CET

Online Training | German

Eurocode 3 | Stahltragwerke nach DIN EN 1993-1-1

Online-Schulung 28. Februar 2023 8:30 - 12:30 CET

Online-Schulung | Englisch

Eurocode 3 | Stahltragwerke nach DIN EN 1993-1-1

Online-Schulung 2. März 2023 9:00 - 13:00 CET

Online Training | German

Eurocode 5 | Holztragwerke nach DIN EN 1995-1-1

Online-Schulung 14. März 2023 8:30 - 12:30 CET

Online-Schulung | Englisch

Eurocode 5 | Holztragwerke nach DIN EN 1995-1-1

Online-Schulung 16. März 2023 9:00 - 13:00 CET

Online Training | German

RFEM 6 | Baudynamik und Erdbebenbemessung nach EC 8

Online-Schulung 28. März 2023 8:30 - 12:30 CEST

Online-Schulung | Englisch

RFEM 6 | Dynamische Analyse und Erdbebenbemessung nach EC 8

Online-Schulung 30. März 2023 9:00 - 13:00 CEST