99x
005441
8. Februar 2024

Berechnung von Stahlwasserbauten

Kann ich mit den Dlubal-Programmen Stahlwasserbauten berechnen und bemessen?


Antwort:

Stahlwasserbauten wie Schleusen, Revisionsverschlüsse, Roll-, Gleit- und Segmentschütze, Stauklappen, Hochwasserschutztore, Schiffshebewerke und Kanalbrücken sind anspruchsvolle Bauwerke. RFEM bietet Ihnen die Möglichkeit, diese komplexen Strukturen mit Flächen- und Volumenelementen zu untersuchen und statisch oder dynamisch zu bemessen.

Basisprogramm RFEM

Mit dem Basisprogramm RFEM definieren Sie das Modell mit seinen Eigenschaften und den Einwirkungen. Sie können ebene oder räumliche Tragwerke, bestehend aus Stäben, Platten, Scheiben und Schalen, modellieren.

Add-Ons für Stahlbau

Bemessungs-Add-Ons ergänzen die Funktionalität der Basisprogramme. Mit dem Add-On Stahlbemessung können Sie die Tragfähigkeits-, Stabilitäts- und Gebrauchstauglichkeitsnachweise nach Stahlbaunormen wie dem Eurocode 3 führen. Das Add-On Spannungs-Dehnungs-Berechnung bietet die Möglichkeit für allgemeine Spannungsnachweise, bei denen die vorhandenen Spannungen mit den Grenzspannungen verglichen werden. Mit dem Analyse-Add-On Nichtlineares Materialverhalten sind auch plastische Untersuchungen möglich.

Die Nachweise sind für eine Vielzahl standardisierter und parametrisierter Profile möglich. Falls Sie eigene Querschnitte verwenden, können Sie diese mit dem Programm RSECTION definieren und für die Nachweise in RFEM verwenden.

Bei Fragen zu den Dlubal-Lösungen für Wasserbauten aus Stahl steht Ihnen unser Vertriebsteam gerne Rede und Antwort.


Autor

Herr Vogl erstellt und pflegt die technische Dokumentation.