Bemessung von Hängekranen

Tipps & Tricks

Im Programm KRANBAHN in der Version 8.xx ist eine Bemessung von Hängekranen nach EN 1993-6 möglich. Für den Nachweis ist es nötig, die lokalen Biegespannungen im Unterflansch infolge Radlasten nach EN 1993-6, Kap. 5.8 zu ermitteln. Die Berechnung der notwendigen Koeffizienten nach Tab. 5.2 ist in KRANBAHN implementiert. Weiterhin müssen die jeweiligen globalen Spannungen aus der Tragwerksberechnung mit den lokalen Spannungen infolge der Radlasten überlagert werden.

Laut NCI (Deutschland) zum Kap. 5.8 der EN 1993-6 dürfen bei dieser Überlagerung die lokalen Spannungen auf 75 Prozent reduziert werden. Sofern in KRANBAHN der Nationale Anhang von Deutschland angewählt wird, berücksichtigt das Programm diese Reduzierung automatisch.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Eigenständige Stahlbau
KRANBAHN 8.xx

Eigenständiges Programm

Planung von Kranbahnträgern