Nachweis von horizontalen Verformungen

Tipps & Tricks

Um ein Tragwerk auf seine seitlichen Verschiebungen zu kontrollieren, eignet sich das Zusatzmodul RF-/LIMITS. Mit diesem Zusatzmodul ist es zum Beispiel möglich, die Gebrauchstauglichkeit hinsichtlich horizontaler Knotenverformungen zu untersuchen und einem Grenzwert gegenüberzustellen.

Für das im Bild dargestellte zweigeschossige Gebäude soll die seitliche Verschiebung des Daches sowie der Decke untersucht werden. Dazu werden zwei Limits erstellt, um wie in diesem Fall die Bedingungen H/300 beziehungsweise H_i/300 zu erfüllen. Nach der Definition der Limits für die Verschiebung in X- und Y-Richtung werden die zu untersuchenden Knoten ausgewählt. Deren Verschiebungen werden nach der Berechnung den definierten Limits gegenübergestellt. Anhand der Auslastung ist zu erkennen, ob die zulässigen Verschiebungen eingehalten wurden oder nicht.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com