Arbeiten mit dem Projektmanager

Fachbeitrag

Der Projektmanager wird standardmäßig bei der Installation von RFEM und RSTAB installiert und dient als Verwaltungsebene aller Projekte und Berechnungsdateien. Es können darin verschiedene Projektordner verknüpft werden, um eine gute Übersichtlichkeit der Programmdateien zu erreichen.

Der Projektmanager kann für die Programme RFEM, RSTAB, DUENQ und RX-HOLZ gleichermaßen verwendet werden.

Optionen zur Datenverknüpfung

Mit dem Befehl "Neu" kann im Strukturbaum des Navigators ein neuer Ordner erzeugt werden. Diesem Ordner muss ein Pfad zugewiesen werden, unter welchem die künftigen Dlubal-Dateien abgespeichert werden. Optional kann dieser Ordner auch real am Speicherort erzeugt werden, so dass dieser auch im Explorer sichtbar ist. Eine entsprechende Abfrage erhält man, sobald der Ordner noch nicht vorhanden ist.

Bild 01 - Neuer Ordner

Mit dem Befehl "Mit Dateiordner verknüpfen" kann ein bereits bestehender Ordner oder auch eine bereits bestehende Ordnerstruktur mit allen Unterordnern im Projektmanager verknüpft werden. Dazu muss lediglich der gewünschte Ordnerpfad ausgewählt und ein spezifischer Name vergeben werden. Die Option, dass die Unterordner automatisch mit integriert werden, ist individuell auswählbar. Der Befehl "Projektordner importieren" ist ähnlich dem vorigen. Einziger Unterschied ist, dass die bestehenden Ordner direkt verknüpft werden und kein Überordner in der Projektstruktur erzeugt wird.

Bild 02 - Ordner verknüpfen

Spezielle Projekmanager-Optionen

Weitere Optionen im Hauptmenü sind die Befehle "Löschen" sowie "Verknüpfung mit Dateiordner trennen". Das Löschen einer Datei oder eines Überordners löscht die gesamten markierten Daten inklusive Unterordner von ihrem Speicherort. Dabei ist zu erwähnen, dass auch andere Dateien, welche sich in diesem Ordner befinden, mit gelöscht werden.

Wohingegen das Trennen der Verknüpfung bewirkt, dass die Dateien am Speicherort verbleiben und nur die Verbindung zum Projektmanager gelöscht wird. Vor dem Löschen erfolgt zudem eine Sicherheitsabfrage, ob die Aktion wirklich durchgeführt werden soll.

Als weiterer Befehl kann ein Projekt im Projekmanager als aktuelles Projekt definiert werden. Dabei wird die Beschriftung im Ordnerbaum fett dargestellt. Dies bewirkt, dass beim Anlegen einer neuen RFEM-Datei dieses Projekt automatisch voreingestellt ist und das File unter dem gewählten Pfad abgespeichert wird.

Bild 03 - Als aktuelles Projekt setzen

In den Programmoptionen können noch verschiedene benutzerdefinierte Einstellungen vorgenommen werden. Unter anderem auch der Pfad, unter dem diese Verknüpfungsstruktur abgelegt ist. Diese Pro.DLP kann zur Sicherheit extern gespeichert werden, um die erstellte Struktur immer wieder einlesen oder auf andere Rechner übertragen zu können. Voraussetzung dafür ist, dass die gleichen Ordner auf beiden Rechnern verfügbar sind oder diese sich auf einem Server befinden.

Bild 04 - Programmoptionen

Ansichtsfenster

In der Projektübersicht sind alle Dlubal-Dateien sortiert nach den Programmen gelistet, welche sich in den verknüpften Ordner befinden. Es werden verschiedene Angaben zum Modell angezeigt, welche jedoch auch benutzerdefiniert einstellbar sind. Es ist sehr schnell ersichtlich, ob in der gespeicherten Datei Ergebnisse vorhanden sind oder ein Protokoll erstellt wurde. Durch Rechtsklick auf die Datei können diese auch sehr einfach gelöscht werden. Dies kann beispielsweise am Ende einer Projektbearbeitung genutzt werden, um den Speicherplatz der Dateien zu verringern. Zudem sind im Ansichtsfenster Details, eine Vorschau und eine Miniaturansicht aller im Ordner befindlichen Modelle verfügbar. Dies dient zur besseren Übersicht und Wiederauffindbarkeit von einzelnen Modellen.

Bild 05 - Gesamtübersicht

Fazit

Im Beitrag sind nicht alle Funktionen des Projektmanagers beschrieben, jedoch die wichtigsten Optionen. Dies soll als Hilfestellung für den ersten Einstieg dienen, um die Vorzüge des Programms optimal nutzen zu können.

Schlüsselwörter

Daten Datenordner Dateistruktur Projektmanager

Literatur

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
Querschnittswerte Dünnwandige
DUENQ 8.xx

Querschnittswerte-Programme

Querschnittswerte und Spannungen dünnwandiger Profile

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ BSH 2.xx

Eigenständiges Programm

Bemessung von Brettschichtholzträgern

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ Dach 2.xx

Eigenständiges Programm

Bemessung von Dächern aus Holz

Erstlizenzpreis
360,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ DLT 2.xx

Eigenständiges Programm

Berechnung und Bemessung von Durchlaufträgern nach Eurocode 5 oder DIN 1052

Erstlizenzpreis
360,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ Pfette 2.xx

Eigenständiges Programm

Berechnung von Koppelpfetten und Durchlaufträgern

Erstlizenzpreis
360,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ Rahmen 2.xx

Eigenständiges Programm

Berechnung von Dreigelenkrahmen mit keilgezinkten Eckverbindungen

Erstlizenzpreis
360,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ Stütze 2.xx

Eigenständiges Programm

Bemessung von Holzstützen nach EN 1995-1-1 (EC 5) oder DIN 1052:2008-12

Erstlizenzpreis
360,00 USD
Eigenständige Holzbau
RX-HOLZ Verband 2.xx

Eigenständiges Programm

Berechnung von Aussteifungsverbänden

Erstlizenzpreis
360,00 USD