Conversation Plinth in Columbus, Indiana, USA

Kundenprojekt

4. Juni 2018

USA RFEM Holzbau Stahlbau

Design | Technische Planung IKD, USA
i-k-design.com/
Technische Planung | Bau Bensonwood, USA
bensonwood.com

Der Conversation Plinth ist eine Zusammenarbeit zwischen IKD, einer in Boston ansässigen Architekturdesignfirma, Bensonwood, SMARTLAM, dem ersten Brettsperrholz-Hersteller in den Vereinigten Staaten und dem Holznutzungs- und Holzdesign-Institut der Clemson University.

Als einer der fünf Gewinner des J. Irwin und Xenia S. Miller-Preises des Exhibit Columbus wurde der Conversation Plinth designt, um Gespräche über die Nutzung von Brettsperrholz aus Hartholz in der US-Bauwirtschaft anzuregen. Während Brettsperrholz aus Nadelholz in Nordamerika in der Konstruktion von Hochhäusern und Gebäuden mittlerer Höhe bereits verwendet wurde, ist die Hartholz-Variante bisher nur in Europa verfügbar.

Projektdetails

Das Design des Conversation Plinth nahm sich ein Beispiel an der Sitzgrube im Miller House und den Sockeln, welche die Wahrzeichen direkt um die Cleo Rogers Memorial-Bibliothek umgeben.

Eine Reihe von Säulenplatten, zusammengesetzt aus großen, versetzten Holzscheiben, erheben sich westwärts und fördern eine dynamische Zirkulation um die Skulptur, wodurch der Platz auf eine ganz neue Art erlebt werden kann – selbst bei Nacht, dank der effektvollen Beleuchtung.

Bemessung

Die Konstruktion wurde in RFEM berechnet und mithilfe des Moduls RF-LAMINATE bemessen. RF-LAMINATE erlaubte die benutzerdefinierte Definition von Brettsperrholzlagen, die von dem in Amerika weit verbreiteten Aufbau APA PRG 320 abweichen. Die Brettsperrholzaufbauten wurden 84 gekrümmten Flächen zugewiesen, die vertikal durch schmale Holzstäbe verbunden sind. Für die Brettsperrholzflächen erfolgte dann in RF-LAMINATE eine Spannungs- und Verformungsanalyse. 

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RFEM Sonstige
RF-LAMINATE 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Laminatflächen

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD