FAQ 000123 DE

Allgemein RFEM RSTAB

Gibt es ein Modul zur automatischen Erzeugung von Einwirkungskombinationen?

Antwort

In RSTAB und RFEM ist nicht nur die manuelle Definition von Last- und Ergebniskombinationen möglich. Die Kombinationen lassen sich nach den Erfordernissen deutscher und internationaler Normen auch automatisch erzeugen. Hierzu ist im Basisangaben-Dialog des Modells die Option "Kombinationen automatisch erzeugen" zu aktivieren und die Norm anzugeben.

Für die Generierung sind die Lastfälle normgerechten Einwirkungen zuzuordnen. Das Programm bildet dann automatisch alle Last- oder Ergebniskombinationen, die nach der ausgewählten Norm infrage kommen.

Oft brauchen nicht unbedingt alle generierten Last- oder Ergebniskombinationen berücksichtigt werden. Sie können daher vor der Berechnung reduziert werden (automatisch oder manuell), sodass sich die Rechenzeit verringert.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.