FAQ 000261 DE

Installation RFEM RSTAB

Ich habe Probleme bei der Installation der Dlubal-Programme. Woran könnte das liegen?

Antwort

Vorbereitung


Prüfen Sie vor der Installation, ob Sie über Administratorrechte verfügen. Die Installation startet nach dem Einlegen der DVD automatisch. Falls die autorun-Funktion auf Ihrem Rechner deaktiviert ist, starten Sie die setup.exe auf der DVD aus dem Explorer oder geben im Startmenü-Eingabefeld den Befehl „D“:\setup.exe ein („D“ bezeichnet den Laufwerksbuchstaben Ihres DVD-Laufwerks). Schließen Sie den Dongle erst nach Abschluss der Installation an.


Installationsvorgang


Wählen Sie im Startdialog die Sprache aus. Es stehen zehn Sprachen für den Installationsvorgang zur Verfügung. Die Sprache der Programmoberfläche kann nach der Installation jederzeit geändert werden. Im nächsten Dialog legen Sie die Programmversion von RSTAB oder RFEM fest, die Sie installieren möchten: 64Bit oder 32Bit. Folgen Sie dann den Anweisungen des Installation Wizard.


Dongletreiber


Stecken Sie nach Abschluss der erfolgreichen Installation den Dongle (Hardlock) an eine USB-Schnittstelle Ihres Rechners an. Der Dongletreiber wird dann automatisch installiert.


Vollversion / Testversion


Wenn Sie nach der erfolgreichen Installation RSTAB oder RFEM zum ersten Mal starten, müssen Sie festlegen, ob Sie das Programm als Vollversion oder als 30-tägige Testversion nutzen möchten. Für die Lauffähigkeit als Vollversion benötigen Sie einen Dongle und eine Autorisierungsdatei Author.ini. Diese Autorisierungsdatei enthält codierte Informationen für Ihre Lizenz(en). In der Regel senden wir Ihnen die Datei Author.ini in einer E-Mail zu. Auch über das Extranet haben Sie Zugang zu Ihrer Autorisierungsdatei. Speichern Sie diese Author.ini auf Ihrem Rechner, einem USB-Stick etc. Geben Sie dann über die Schaltfläche [Durchsuchen] den Pfad zur Datei Author.ini an. Die Autorisierungsdatei wird für jeden Arbeitsplatz benötigt. Sie können die Datei beliebig oft kopieren. Sollte jedoch der Inhalt geändert werden, wird sie zur Autorisierung unbrauchbar. Achten Sie auch auf das Datum der Datei, damit Sie immer die aktuelle Autorisierung nutzen. Viele Probleme (z. B. ein Zusatzmodul läuft nur als Demoversion) sind auf eine veraltete Autorisierungsdatei zurückzuführen. Nach dem Start von RSTAB oder RFEM können Sie über Menü Hilfe → Über RSTAB/RFEM und Lizenzierung prüfen, welche Module als Vollversionen registriert sind. Das Menü Hilfe → Autorisierungsdatei einlesen ermöglicht es, die Autorisierung ohne Neuinstallation zu aktualisieren.


Probleme


Sollten während der Installation Probleme auftreten, beenden Sie alle laufenden Anwendungen mit dem Task-Manager (Strg+Alt+Entf) – insbesondere Drucker-Toolboxen, Scanner-Tools oder Virenscanner-Software. Versuchen Sie nun die Installation. Die beendeten Treiber und Programme stehen nach einem Neustart des Rechners wieder zur Verfügung.


Benutzerrechte


Es sind kleine Anpassungen erforderlich, um RSTAB oder RFEM auch mit den Rechten eines Benutzers verwenden zu können. Lesen Sie hierzu die Anweisungen im Benutzerrechte-Dokument auf unserer Website oder sehen Sie sich das Benutzerrechte-Video an. Sollten bei der Installation oder beim Programmstart trotzdem Probleme auftreten, so kontaktieren Sie bitte unsere Hotline.

Anhänge
user-rights.pdf (1006 kB)

Schlüsselwörter

Installation

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Erste Schritte

Erste Schritte

Wir geben Ihnen Hinweise und Tipps, die Ihnen den Einstieg in das Basisprogramm RFEM und RSTAB erleichtern.

Eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste

„Besten Dank für die wertvollen Info’s. 

Kompliment an das Support-Team. Immer wieder beeindruckend, wie schnell und kompetent die Fragen beantwortet werden. Habe im Bereich Statik viele Software mit Supportvertrag im Einsatz, aber eure Unterstützung ist mit Abstand die Beste.“