FAQ 000274 DE 1. Dezember 2017

Robert Vogl Berechnung RFEM

Ich möchte eine orthotrope Platte definieren. Um den Einfluss der Materialeigenschaften auf die Steifigkeitsmatrix zu kontrollieren, würde ich gern wissen, wie die Steifigkeitsmatrix ermittelt wird. Wie wird außerdem das Eigengewicht der orthotropen Fläche berechnet?

Antwort

In RFEM können verschiedene Arten von orthotropen Flächen definiert werden. Im Register "Steifigkeitsmatrix" sind mit der [Info]-Schaltfläche Informationen zur Berechnung der jeweiligen Koeffizienten der Steifigkeitsmatrix zugänglich (siehe Bild).

Das Eigengewicht errechnet sich aus dem spezifischen Gewicht des Materials und den Angaben in den Dialogregistern zum gewählten Orthotropietyp. Für die Berücksichtigung des Eigengewichts stehen separate Eingabefelder zur Verfügung, um z. B. die äquivalente Dicke der Platte anzugeben.

Schlüsselwörter

orthotrope Fläche Orthotropie Steifigkeitsmatrix Steifigkeitselement Eigengewicht Orthotropietyp

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD