Bei einem System wurden belastete Stäbe entfernt. Ein Berechnungsversuch wird dann mit der Fehlermeldung abgebrochen, dass der Stab nicht existiert. Kann man in RSTAB/RFEM die nicht benötigten Lasten schnell löschen?

Antwort

Werden Elemente wie Knoten, Linien, Stäbe und Volumen in der Grafik nach dem Selektieren mit der linken Maustaste gelöscht, werden in der Regel auch alle zugehörigen Lasten in sämtlichen Lastfällen gelöscht.

Erfolgt das Löschen dieser Elemente jedoch in den Tabellen, bleiben die zugehörigen Lasten bestehen, da diese eventuell noch benötigt werden.

Sollen diese nun nicht mehr zugeordneten Lasten ebenfalls gelöscht werden, so kann dies in RSTAB/RFEM schnell mit dem Menü "Extras → Lasten löschen → Nicht benutzte Lasten" erfolgen.

Bild 02 - Nicht benutzte Lasten löschen

Mithilfe dieser Funktion werden alle Lasten aus sämtlichen Lastfällen entfernt, deren Modelldaten gelöscht wurden (nicht existieren). Anschließend ist das Modell wieder berechenbar.

Schlüsselwörter

Stablast Löschen Lasten löschen Fehler 10201 Stab existiert nicht

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD