FAQ 002420 DE

15. Februar 2019

Markus Baumgärtel Bemessung RFEM RF-BETON

Wie lassen sich am besten Zugeisen an Wandenden (Aussteifungslasten) ermitteln?

Antwort

Man könnte die Wandenden (am Übergang zu den Decken) mit RF-BETON Flächen bemessen. Als Ergebnis erhält man eine erforderliche Bewehrungsmenge in [cm²/m].

Alternativ könnte man in die Bereiche mit der maßgebenden Zugkraft in den Wänden Ergebnisstäbe einfügen und so in diesen Bereichen resultierenden Flächenschnittgrößen in Stabschnittgrößen aufintegrieren. Man sollte hierbei auf eine ausreichende FE-Netzverdichtung im Integrationsbereich achten. Dieses Vorgehen ist auch in einem Fachbeitrag unserer Knowledge-Base beschrieben, den Sie unten bei den Links abrufen können.

Anschließend kann man die Ergebnisstäbe mit den Stabschnittgrößen, die eigentlich aus den Flächen stammen, in RF-BETON Stäbe bemessen (in diesem Fall für eine Zugkraft). Daraus erhält man die für einen definierten Bereich erforderliche Zugbewehrung in [cm²].

Schlüsselwörter

Zugeisen Wandende Bewehrungsmenge Wandende Wandende

Literatur

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RFEM Stahlbetonbau
RF-BETON 5.xx

Zusatzmodul

Stahlbetonbemessung von Stäben und Flächen (Platten, Scheiben, Faltwerke und Schalen)

Erstlizenzpreis
810,00 USD