Bei der Lastgenerierung mit abschnittsweise unterschiedlichen Rastern erhalte ich falsche Lastwerte. Warum wird die Last nicht korrekt verteilt?

Antwort

Hat man z. B. einen Gitterrost mit bereichsweise unterschiedlichen Rasterabständen, eignet sich der Ansatz des Lastgenerierers mit nur einer definierten Flächenlastebene nicht. Die Last würde ansonsten entsprechend der Größe der Flächenlastebene ermittelt und auf alle (außer den Randstäben) Stäbe mit gleicher Lastgröße aufgebracht (siehe Bild, oberer Bereich).

Teilt man die Flächenlast jedoch in mehrere Abschnitte auf (Dialogabschnitt "Abgrenzung der Flächenlastebene"), so wird die Last korrekt verteilt. Im Bild ist diess im unteren Bereich dargestellt.

Schlüsselwörter

Lastgenerierer, Lastverteilung, Staffelung, Flächenlastebene, Lastverteilung

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD