FAQ 002812 DE

5. April 2019

Berechnung RFEM RSTAB

Beim Versuch ein Stabtragwerk zu berechnen erscheint die Fehlermeldung 1677 "Stab Nr. 75: Ungültige Knicklängenbeiwerte. Überprüfen Sie dies in Tabelle 1.7 oder in einer damit verbundenen Tabelle."  

Antwort

Seit RSTAB8/RFEM5 können gleich bei der Eingabe die Knicklängenbeiwerte vorgegeben werden, die dann bei Starten der Zusatzmodule übernommen werden.
Erscheint die oben genannte Meldung, so wurde der Eintrag der Beiwerte in einer alten Version auf 0 gesetzt und aufgrund dieser unvollständigen Stabdefinition ist eine Berechnung im Hauptprogramm nicht möglich.
Um dies nun zu beheben, muss ein Wert >0 eingegeben werden. 
Wenn die Knicklängenbeiwerte noch keine Rolle spielen, sollte die gesamte Struktur selektiert, Dialogfenster "Stab bearbeiten" geöffnet und im Register "Knicklängen" die Beiwerte auf den Standardwert von 1,0 zurückgesetzt werden.  

Schlüsselwörter

Fehler 1677 Ungültige Knicklängenbeiwerte

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD