Ist es möglich, bei einer Ergebniskombination als Umhüllende sich bei Flächenschnittgrößen auch die zugehörigen Schnittgrößen zu einer maximalen oder minimalen Schnittgröße auszugeben? 

Antwort

Für Stäbe werden in einer Ergebniskombination neben den Maximalwerten und den Minimalwerten auch die zugehörigen Schnittgrößen ausgewiesen. Aufgrund der großen Datenmenge werden bei Flächenschnittgrößen nur jeweils die Maximalwerte und die Minimalwerte für jeden Rasterpunkt ausgewiesen. Die zugehörigen Schnittgrößen für einen Maximalwert oder Minimalwert werden nicht ausgewiesen.

Für die Ergebnisauswertung berechnet RFEM folglich sämtliche in der Ergebniskombination enthaltenen Lastfälle, Lastkombinationen und Ergebniskombinationen und listet die Maximal- und Minimalwerte entsprechend auf. Möchte man die zugehörigen Schnittgrößen für einen Ergebniswert der Ergebniskombination haben, muss man die in der Ergebniskombination beinhalteten Elemente suchen und mit dem entsprechenden Wert vergleichen. 

Ist der Lastfall oder die Lastkombination gefunden, werden auch für jeden Rasterpunkt der Fläche die zugehörigen Schnittgrößen ausgegeben.

Für eine schnellere Auswertung kann man auch die COM-Schnittstelle nutzen.

Schlüsselwörter

Flächenschnittgröße Grundschnittgröße Hauptschnittgröße Zugehörig Zugehörigkeit

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RFEM Sonstige
RF-COM 5.xx

Zusatzmodul

Programmierbare COM-Schnittstelle

Erstlizenzpreis
580,00 USD