Was bedeutet die Überlagerung nach der SRSS-Regel in der dynamischen Analyse?

Antwort

In den Einstellungen wird festgelegt, wie Ergebnisse aus verschiedenen Eigenformen der Struktur kombiniert werden. Die Modalkombination ist der erste Schritt der dynamischen Kombinationen. Die Modalantworten können mit der Quadratsummenwurzel-Regel (SRSS) oder der Vollständigen quadratischen Kombinationsregel (CQC) kombiniert werden. Beider dieser quadratischen Kombinationen können in der Standardform oder modifiziert als äquivalente Linearkombination angewendet werden. Die Standardform der SRSS-Regel kombiniert maximale Ergebnisse und die Vorzeichen gehen verloren, die Kombinationsregel lautet wie folgt:

${\mathrm E}_{\mathrm{SRSS}}\;=\;\sqrt{\mathrm E2\;1\;+\;\mathrm E2\;2\;+\;\dots\;+\;\mathrm E\;2}$

In dem RFEM-Zusatzmodul RF-DYNAM Pro ist eine modifizierte Form der SRSS-Regel verfügbar, um zugehörige Ergebnisse wie zum Beispiel zugehörige Schnittgrößen zu ermitteln. Verglichen zur Standardform der SRSS-Regel sind gewöhnlich zugehörige Schnittgrößen deutlich kleiner. Außerdem sind die zugehörigen Vorzeichen korrekt im Bezug auf die maßgebende Schnittgröße. Die SRSS-Regel wird als äquivalente Linearkombination angewendet:

${\mathrm E}_{\mathrm{SRSS}}\;=\overset{\mathrm p}{\underset{\mathrm i=1}{\sum{\mathrm f}_{\mathrm i}}}{\mathrm E}_{\mathrm i}$

mit:

$f_i=\frac{E_i}{\sqrt{{\displaystyle\sum_{i=1}^p}E_j^2}}$

Wenn diese Formel angewendet wird, sind die Ergebnisse in sich konsistent.

Schlüsselwörter

Quadratsummenwurzel-Regel SRSS quadratische Kombinationsregel CQC

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RSTAB Dynamische Analyse
DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen 8.xx

Zusatzmodul

Das Zeitverlaufsverfahren und das Multimodale Antwortspektrenverfahren

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
RSTAB Dynamische Analyse
DYNAM Pro - Ersatzlasten 8.xx

Zusatzmodul

Das statische Ersatzlastverfahren unter Verwendung des multimodalen Antwortspektrenverfahrens

Erstlizenzpreis
580,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Ersatzlasten 5.xx

Zusatzmodul

Das statische Ersatzlastverfahren unter Verwendung des multimodalen Antwortspektrenverfahrens

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Erzwungene Schwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Das Zeitverlaufsverfahren und das Multimodale Antwortspektrenverfahren

Erstlizenzpreis
1.120,00 USD
;