FAQ 003431 DE

7. August 2019

Markus Baumgärtel Modellierung | Belastung RFEM RSTAB

Ich verwende den Lastgenerierer "Flächenlasten in Stablasten umwandeln mittels Zellen". Welche Aufgabe hat die Funktion "Knoten an fiktiven Linien"?

Antwort

Wird im statischen Modell eine allseitig geschlossene Zelle erkannt, so kann diese für die Lastanwendung benutzt werden. Wenn der gewünschte Lastbereich jedoch nicht vollständig von Stäben umschlossen ist, wird die Zelle vom Lastgenerierer nicht erkannt.

Mit der Funktion "Knoten an fiktiven Linien" kann man manuell die Eckknoten des Lastbereiches festlegen und somit den Zellenbereich eindeutig definieren. Die so definierte Zelle kann anschließend wie gewohnt durch die Pickfunktion der einzelnen Zellenknoten ausgewählt werden.

Schlüsselwörter

Flächenlast Lastgenerierer Zelle Zellenknoten Fiktive Linie

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD