Neu

FAQ 003535 DE

29. August 2019

Walter Fröhlich Ausdruckprotokoll RFEM RSTAB

Für die Dokumentation meiner statischen Berechnung nutze ich Microsoft Word.
Dabei verwende ich in RSTAB bzw. RFEM die Option "Grafik drucken" → "In Zwischenablage ablegen" und füge die Grafiken mittels "STRG+V" in Word ein.
Nach einigen erfolgreich eingefügten Bildern geschieht jedoch nichts mehr. 
Was ist die Ursache dafür und wie kann ich dies umgehen?

Antwort

Diese Problematik wird nicht durch RSTAB bzw. RFEM, sondern durch die Zwischenablagekapazität von Word verursacht.
Beim Druck der Grafiken in die Zwischenablage ist eine maximale Auflösung von 4000 x 4000 Pixel möglich. Dabei ist die maximale Bildabmessung (also Höhe oder Breite) maßgebend und die geringere Seitenabmessung wird herunter skaliert.
Liegt also eine nahezu quadratische Grafik vor, die dann mit der maximalen Auflösung gespeichert werden soll, so ergibt sich eine Dateigröße von 4000 * 4000 * 3 = 48.000.000 Byte = 48 MB.
In der Regel "merkt" sich Word bis zu 24 Elementen in der Zwischenablage.
Damit kann die Zwischenablagekapazität von Word schnell erreicht werden und die weiteren Bilder werden nicht mehr aufgenommen.
Um nun weitere Grafiken in Word einfügen zu können, sollte es beendet und neu gestartet werden.

     

Schlüsselwörter

Zwischenablage Zwischenablagekapazität Grafik Bild STRG+V Microsoft Word Auflösung Grafik drucken

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
;