Wird der Windrichtungsfaktor (Kd) aus der ASCE 7-16 durch die Software RWIND Simulation berücksichtigt?

Antwort

Der Windrichtungsfaktor (Kd) aus ASCE 7-16 Abschn. 26.6 wird nicht automatisch in das Windlastprofil der ASCE 7-16 oder in die Berechnung von RWIND Simulation einbezogen. Der Windrichtungsfaktor (Kd) kann in RWIND Simulation berücksichtigt werden, indem der Lastfallfaktor für die von RWIND Simulation in RFEM generierten Lastfälle modifiziert wird. Diese Ersatzlastfallfaktoren können im Register 'Lastkombinationen' und im Dialog 'Lastfall und Kombinationen bearbeiten' bearbeitet und angepasst werden.

Bild 01 - Ersatzlastfaktor

Dieser Faktor für verschiedene Strukturtypen kann aus Tabelle 26.6-1 der ASCE 7-16 [1] ermittelt werden.

Schlüsselwörter

Anströmrichtungsbeiwert Faktor K-d Lastprofil ASCE 7-16 Abschn. 26.6 Tabelle 26.6-1 Windsimulation

Literatur

[1]   ASCE/SEI 7‑16, Minimum Design Loads and Associated Criteria for Buildings and Other Structures

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
Compatible Programs Program
RWIND Simulation 1.xx

Eigenständiges Programm

Eigenständiges Programm zur CFD-Simulation von Windströmungen um Gebäude oder andere Objekte. Die generierten Windlasten, die auf diese Objekte wirken, können in das Statikprogramm RFEM oder RSTAB importiert werden.

Erstlizenzpreis
2.690,00 USD