Warum wird eine Imperfektion grafisch immer mit der Verschiebung am Stützenfuß angezeigt?

Antwort

Imperfektionen werden in der Grafik immer an einem Lager ausgerichtet. Im angehängten Modell und im Bild 01 ist das einzige Lager der Imperfektion am Stützenkopf definiert. Deshalb wird die Imperfektion an diesem Punkt ausgerichtet. 

Da die grafische Imperfektion faktisch eine Ersatzlast ist, ist die Darstellung in diesem Fall lediglich von visueller Relevanz. Für die Berechnung ist die Darstellung nicht von Bedeutung.

Um die Imperfektion grafisch auf den oberen Stützenkopf auszurichten, könnte man sich zum Beispiel mit einem Starrstab behelfen und dort das Lager anordnen (Bild 02).

Schlüsselwörter

Imperfektion Ausrichtung Grafisch

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD