Systeminstabilitäten finden

Tipps & Tricks

Ein Berechnungsabbruch wegen eines instabilen Systems kann verschiedene Gründe haben. Einerseits kann er auf eine "reelle" Instabilität auf Grund einer Überlastung des Systems hinweisen, anderseits können jedoch auch Modellierungsungenauigkeiten für diese Fehlermeldung verantwortlich sein.

Um Modellierungsfehler im System zu finden, bietet RFEM einige elegante Möglichkeiten, diese zu lokalisieren und zu analysieren. Hierzu wurde auch in das Modul RF-STABIL ein neues Feature implementiert: Mit der Option "Knick- bzw. Beulfigur des instabilen Modells ermitteln..." lassen sich vermeintlich instabile Systeme berechnen. Es wird anhand der Strukturdaten eine Eigenwertanalyse durchgeführt, so dass als Ergebnis die Instabilität des betroffenen Bauteils graphisch dargestellt wird. Besonders gut lassen sich mit dieser Methode beispielsweise nicht angeschlossene Stäbe oder Stäbe mit zu vielen offenen Freiheitsgraden finden.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com