Modellieren einer Feder mit Hilfe von Trajektorien

Tipps & Tricks

In RFEM kann man Schraubenlinien mit Hilfe des Linientyps "Trajektorie" anlegen. Dazu benötigt man eine Mittellinie/Hilfslinie, um welche sich die Linie aufbauen kann, sowie Start- und Endpunkt. Danach kann man zwischen Start- und Endpunkt die Linie des Typs Trajektorie anlegen, welche zunächst als gerade Linie erscheint.

Erst in den Einstellungen der Linie (zum Beispiel durch Doppelklick auf die Linie erreichbar) erscheint ein weiterer Reiter "Trajektorie", welcher die Einstellungen des Spezialtyps beinhaltet. Dort können die Hilfslinie selektiert und der Drehwinkel um diese angegeben werden. Zuletzt wird der nun entstandenen Schraubenlinie ein Stab zugeordnet, um das Modell einer Feder zu komplettieren.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.