Streckenlast mit Einflussbreite

Tipps & Tricks

Die Streckenlasteingaben im Dialog "Stablast" akzeptieren neben einer manuellen Werteingabe auch eine adaptive Eingabe über die Funktion "Mehrschichtaufbau". Diese ist eine Bibliothek, in der Aufbauten aus mehreren Schichten zur Aufbringung von Lasten organisiert werden. Der Schichtaufbau kann frei über die Parameter Bezeichnung, Dicke, Wichte oder Flächenlast und Kommentar je Schicht beschrieben werden.

Nach Wahl eines Bibliothekeintrages übernimmt das Programm die aufsummierten Flächenlasten aus den definierten Schichten und berechnet diese unter Berücksichtigung einer frei definierbaren Einflussbreite in eine Streckenlast um.

Neben gängigen Schichtmodellen für Decken, Dach- und Wandaufbauten, kann man diese Funktion auch für die Nutzlasten aus den Normen verwenden. Hierzu ist für jede Lastkategorie ein Bibliothekseintrag anzulegen. Diese Einträge können dann zur Lastaufbringung ausgewählt und mittels einer Einflussbreite auf die Stäbe aufgebracht werden.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.