Knotenkopplung Typ Diaphragma

Tipps & Tricks

In der neuesten Version von RFEM wurde die Knotenkopplung implementiert. Damit besteht nun die Möglichkeit, Knoten ideell miteinander zu verbinden. Der Typ Diaphragma ist dabei eine Möglichkeit Knoten in einer Ebene zu koppeln. Diese Option steht nicht nur für das globale Koordinatensystem zur Verfügung, sondern auch für benutzerdefinierte Koordinatensysteme.

Die Knotenkopplung Diaphragma fungiert dabei als starre Membran, welche ausschließlich in der zuvor gewählten Ebene wirkt. Verformungen, welche aus der Ebene heraus wirken, sind von diesem Typ der Knotenkopplung nicht betroffen. Diese Einschränkung stellt eine rechnerisch effiziente Möglichkeit zur Modellierung von Böden, Platten oder Strukturen dar, die eine sehr große Steifigkeit in der Ebene haben.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com