Empfangsgebäude „Mitoseum“ im Saurierpark Kleinwelka

Realisiert mit Dlubal Software

  • Kundenprojekt

Kundenprojekt

Das insgesamt 22 m hohe Eingangsgebäude im Saurierpark Kleinwelka bei Bautzen ist der Mitose nachempfunden. Als Mitose wird die Zellteilung, der Ursprung allen Lebens, bezeichnet. Die bionische Konstruktion besteht aus insgesamt 1 389 Stahlrohrstäben, welche in jeweils 269 Knoten zusammengesteckt sind.

Bauherr Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen mbH, Bautzen
www.bb-bautzen.de
Architekt rimpf Architektur, Hamburg
www.rimpf.de
Tragwerksplanung zapf & co. – structural engineering GmbH, Strausberg
www.zapf-co.de

Ingenieurbüro für Struktur + Festigkeit Conrad Hansen, Kiel
www.sf-ingenieure.de
Generalunternehmer Velabran GmbH, München
velabran.com

Modell

Verbaut wurden dabei ca. 84 Tonnen Stahl. Das transluzente Dach mit einer Gesamtoberfläche von ca. 2.300 m² wird durch 463 ETFE-Folienkissen realisiert.

Im Innenraum sind neben dem Empfangsbereich ein Souvenirshop, Sanitäranlagen, Erlebnisräume sowie eine Galerie untergebracht. Außerdem werden die Besucher von einem riesigen Spinosaurus erwartet.

Die Stahlbau Hahner GmbH aus Petersberg und rimpf Architektur aus Hamburg erhielten für die Konstruktion eine Auszeichnung beim „Deutscher Verzinkerpreis 2017“ (3. Preis Architektur). Die Ingenieure von zapf & co. aus Strausberg waren für die statische Berechnung des Stahltragwerkes sowie der Folienkissen verantwortlich. Sie verwendeten für die Bemessung des räumlichen Systems RSTAB und für die Kissen das Programm Easy.

Mit dem „Mitoseum“ wurde ein spektakulärer und zugleich ressourcenschonender Leichtbau aus Stahl und Membranen realisiert.

Projekt-Standort


Schreiben Sie einen Kommentar...

Schreiben Sie einen Kommentar...

  • Aufrufe 1335x
  • Aktualisiert 11. Juni 2021

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

Online Training | German

Eurocode 3 | Stahltragwerke nach DIN EN 1993-1-1

Online-Schulung 7. Dezember 2021 8:30 - 12:30 CET

Online-Schulung | Englisch

Eurocode 3 | Stahlbau nach DIN EN 1993-1-1

Online-Schulung 9. Dezember 2021 8:30 - 12:30 CET

Event-Einladung

NCSEA Structural Engineering Summit

Seminar/Konferenz 15. Februar 2022 - 16. Februar 2022

Event-Einladung

Structures Congress 2022

Seminar/Konferenz 21. April 2022 - 22. April 2022

Event Invitation

40. Deutscher Stahlbautag

Seminar/Konferenz 29. September 2022 - 30. September 2022

Einführung in das neue RFEM 6

Einführung in das neue RFEM 6

Webinar 11. November 2021 14:00 - 15:00 EST

Blast Time History Analysis in RFEM

Zeitverlaufsanalyse einer Explosion in RFEM

Webinar 13. Mai 2021 14:00 - 15:00 EST

Platten- und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Platten- und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Webinar 30. März 2021 14:00 - 14:45

Plattenbeulen und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Plattenbeulen und Schalenbeulen mit Dlubal-Software

Webinar 23. März 2021 14:00 - 14:45 CET

CSA S16:19 Stahlbemessung in RFEM

CSA S16: 19 Stahlbemessung in RFEM

Webinar 10. März 2021 14:00 - 15:00 EST

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Webinar 4. Februar 2021 14:00 - 15:00 CET

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Die häufigsten Anwenderfehler mit RFEM und RSTAB

Webinar 28. Januar 2021 14:00 - 15:00 CET

Stabbemessung nach ADM 2020 in RFEM

Stabbemessung nach ADM 2020 in RFEM

Webinar 19. Januar 2021 14:00 - 15:00 EST

Schnittstellen in RFEM und RSTAB

Schnittstellen in RFEM und RSTAB

Webinar 8. Dezember 2020 14:00 - 14:45 CET

Stabilitätsnachweis im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Stabilitätsnachweis im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Webinar 1. Dezember 2020 14:00 - 14:45 CET

Stabilitätsnachweise im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Stabilitätsnachweise im Stahlbau mit RFEM und RSTAB

Webinar 24. November 2020 14:00 - 14:45 CET

RSTAB 8
RSTAB

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD
RSTAB 8
STAHL

Zusatzmodul

Spannungsanalyse von Stäben

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RSTAB 8
RSKNICK

Zusatzmodul

Stabilitätsanalyse von Stabwerken

Erstlizenzpreis
670,00 USD