FAQ 000627 DE

Modellierung | Struktur RFEM

Ich habe Probleme bei der Eingabe von freien Rechtecklasten auf schiefen Flächen. Müssen dafür andere Koordinatensysteme gewählt werden?

Antwort

Sie müssen nicht unbedingt für die Lasten ein anderes Koordinatensystem wählen. Die Lasten sollten ggf. in lokaler z-Richtung angesetzt werden, wenn sie senkrecht auf die Fläche wirken sollen.

Bitte beachten Sie beim Eingeben der Lasten die Lastprojektionsebenen. Von dem Punkt, der im Abschnitt Lastposition eingegeben wurde, wird senkrecht zur Lastprojektionsebene eine Gerade "konstruiert". Schneidet diese Gerade eine Fläche, die in der Liste "An Flächen Nr." enthalten ist, dann wird die Last an dem Schnittpunkt angesetzt. Damit können gleichartige Lasten sehr einfach auf viele Flächen gesetzt werden.

Dort, wo die grauen Strich-Punkt-Linien die Flächen durchdringen, sind die Grenzen der Flächenlast. Die Flächenlast wird auch so dargestellt, wenn sie senkrecht auf die Fläche wirkt.

Bei der grafischen Eingabe der Koordinaten kann ein eigenes Koordinatensystem natürlich hilfreich sein.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD