Neu

FAQ 003470 DE

12. August 2019

Thomas Günthel Modellierung | Struktur RFEM

Wie kann man am besten die Kraft zwischen Volumen und Flächen übertragen?

Antwort

Da eine Fläche ein 2D Element ist und daher der Übergang von Fläche zu Volumen eine Linie ist, kann es hier zu Singularitäten kommen. Gerade die Momente m-y und m-x führen daher zu Problemen.

Am besten kann der Übergang mithilfe von Starrstäben erfolgen, wie in Abbildung 1 an einem Beispiel dargestellt.

Die Starrstäbe decken bei dieser Variante die Höhe/Dicke der Fläche ab und sorgen so dafür, dass das Moment sauber in das Volumen eingeleitet wird. Zusätzlich müssen die Starrstäbe auch in die Fläche ragen, als Tiefe wurde die halbe Flächendicke gewählt.

Abbildung 2 zeigt die Ergebnisse der Berechnung. Das Modell ohne die Starrstäbe weist eine große Verformung auf, was den Effekt verdeutlicht. Das Modell mit den Starrstäben hingegen zeigt in etwas die gleiche Verformung wie das reine Flächen- oder Volumenmodell.

Schlüsselwörter

Modellierung Volumen Fläche Übergang Singularität

Downloads

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD