Warum wird bei der Ermittlung der Durchstanzlast aus den Querkräften im kritischen Rundschnitt eine Öffnung nicht berücksichtigt?

Antwort

Bei der Ermittlung der Durchstanzlast aus den Querkräften im kritischen Rundschnitt wird ein ununterbrochener Rundschnitt angesetzt.

Würde man bei der Ermittlung der Durchstanzlast einen unterbrochenen Rundschnitt ansetzen, würde ggf. ein Lastanteil (über die unterbrochene Länge) unberücksichtigt bleiben. Dies wäre zum Beispiel dann der Fall, wenn Sie die Öffnung nur in RF-STANZ Pro definiert haben, im RFEM-Modell aber nicht. Im RFEM-Modell würde sich die Querkraft über den ununterbrochenen Querschnitt ausbilden. Würde man den Anteil vernachlässigen, würde ggf. eine zu geringe Durchstanzlast ermittelt werden.

Deshalb wird in RF-STANZ Pro bei der Ermittlung der Durchstanzlast aus den Schubkräften innerhalb des kritischen Rundschnitts stets ein ununterbrochener Rundschnitt angesetzt.

Beim Nachweise (auf der Widerstandsseite) wird die Öffnung dann wieder berücksichtigt und der Umfang des Rundschnitts entsprechend reduziert.

Schlüsselwörter

Rundschnitt Öffnung Durchstanzlast Wandecke Wandende Stanzen Durchstanzen Unterbrochen

Downloads

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RFEM Stahlbetonbau
RF-STANZ Pro 5.xx

Zusatzmodul

Durchstanznachweise von punktgestützten und liniengelagerten Platten sowie Fundamenten

Erstlizenzpreis
760,00 USD