Zusammenführen identischer Material- und Querschnittsdefinitionen

Tipps & Tricks

Die Funktion "Identische Querschnitte/Materialien zusammenführen" vergleicht den ausgewählten Tabelleneintrag mit allen anderen Einträgen und verschmilzt identische Tabelleneinträge zu einem Eintrag.

Das Kontextmenü mit der Funktion kann jeweils in der Material- und Querschnittstabelle durch einen Rechtsklick auf einen Eintrag in der Bezeichnungsspalte aufgerufen werden. Gibt es keine identischen Partner zu dem ausgewählten Querschnitt/Material, erscheint die erwähnte Funktion ausgegraut.

Dieses Zusammenführen ist eine wichtige Funktion, wenn das Berechnungsmodell durch mehrere Komponenten aus anderen Dateien über die Windows-Zwischenablage erstellt wurde. Denn beim Einfügen von Elementen über die Zwischenablage werden automatisch aufgrund eines fehlenden Zusammenhangs für die betroffenen Elemente neue Material- und Querschnittsdefinitionen erstellt. Folglich ergeben sich nach dem Einfügen von mehreren Komponenten doppelte Definitionen, welche mit der erwähnten Zusammenführungsfunktion wieder vereinigt werden können.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.