Chase Center Arena, San Francisco, USA

Kundenprojekt

Architekten Kendall/Heaton Associates, USA
www.kendall-heaton.com
MANICA Architecture, USA
www.manicaarchitecture.com
Ingenieur Magnusson Klemencic Associates, USA
www.mka.com
Bauausführung Mortenson Clark Construction Joint Venture, USA
www.clarkconstruction.com
Planung und Ausführung Fassade Enclos Corp., USA
www.enclos.com

Die Chase Center Arena ist die neueste Attraktion im Viertel Mission Bay in San Francisco. Das hochmoderne Sport- und Freizeitzentrum hat 18 000 Sitzplätze. Es sollen dort jährlich rund 200 Veranstaltungen stattfinden.

Das gemischt genutzte Gebäude wurde von MANICA Architecture und Kendall Heaton Architects geplant. Die Bauarbeiten wurden von Mortenson Clark Joint Venture geleitet. Die Arena verfügt über eine Verkaufsfläche von 9 290 m2, ein 3 252 m2 großes Einkaufszentrum und einen 22 258 m2 großen Park an der Bucht.

Enclos wurde mit der Planung und Ausführung sowie der Verglasung der Arena beauftragt. Das Team von Enclos fertigte und montierte die 14 864 m2 Mega-Paneele der vorgehängten hinterlüfteten Fassade sowie die Sekundärstruktur. Jedes Mega-Paneel besteht aus ca. 7 500 Metallplatten mit unterschiedlichen Abmessungen. Die Mega-Paneele sind an der sekundären Stahlkonstruktion mit speziellen Stäben, Querbalken und Ankern befestigt. Das Sekundärtragwerk wiederum hängt am Primärtragwerk. Die Fassade besteht aus insgesamt 3 716 m2 Vorhangfassade aus Architecturally Exposed Structural Steel (AESS) und einem weiteren 465 m2 Pfosten-Riegel-Fassadensystem aus AESS.

Die Chase Center Arena ist ein Teil eines gemischt genutzten Komplexes, zu dem auch die beiden Gebäude Office Towers und Gateway gehören. Sie ist die neue Heimat der Golden State Warriors und wurde pünktlich zur NBA-Saison im September 2019 eröffnet. Das Projekt wurde nach den Vorgaben der Nachhaltigkeitszertifizierung LEED Gold entworfen.

Bemessung in RFEM

Enclos verwendete RFEM, um die Chase Arena für verschiedene Zwecke während der Ausschreibungsphase und der Entwurfsphase zu modellieren. „Das Programm war sehr hilfreich für die schnelle Kompatibilität zwischen Rhino + GH / Excel / RFEM. RFEM ist nach wie vor eine sehr schnelle und effiziente Software im Vergleich zu vielen anderen Programmen, die das Ingenieurteam von Enclos verwendet.“ so die Enclos-Ingenieure.

RFEM wurde für das Projekt Chase Center Arena folgendermaßen verwendet:

  • Erstellung des FEM-Modells auf der Grundlage des von den Kunden / Ingenieuren vorgeschlagenen Systems
  • Verbesserungsvorschläge durch Enclos für die Entwürfe der Ingenieure
  • Erstellung eines komplett neuen sekundären Rahmensystem durch Enclos
  • Dokumentation der Fundamentkräfte auf der Grundlage des Rahmensystems von Enclos
  • Stahlnachweise, Durchbiegungsnachweise, Ausgabe der Fundamentkräfte - visualisiert in Rhino 

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD