Neu
FAQ 002862 DE 9. April 2019

Bastian Ackermann Berechnung RFEM

Welche angestrebte Länge der finiten Elemente ist allgemein zu empfehlen?

Antwort

Abhängig von den einzelnen Abmessungen des Systems empfiehlt sich folgende Regel:

  • Generierung von acht bis zehn Elementen zwischen den Randlinien einer Fläche (siehe Bild 1), mindestens jedoch vier Elemente
Auch mehr Elemente sind möglich, wobei zu beachten ist, dass eine zu feine FE-Netz-Weite die Berechnung unnötig verzögert und gleichzeitig die Qualität der Ergebnisse nicht zwingend verbessert wird. Unter Umständen empfehlen sich lokale FE-Netzverdichtungen.

Die FE-Netz-Einstellungen sind unter "Berechnung" --> "FE-Netz-Einstellungen" zu treffen, siehe Bild 2.

Schlüsselwörter

FE-Netz FE-Netzeinstellung FE-Netz-Einstellung Empfehlung Netzweite

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD