Ich möchte die Flächenlast auf Linienlast d.h. auf einzelne Träger umwandeln. Wie kann das ohne eine Hilfefläche gemacht werden?

Antwort

In RSTAB und RFEM können die Flächenlasten automatisch in Stab- oder Linienlasten übertragen werden. Dafür gibt es 3 Möglichkeiten:


  • Stablasten aus Flächenlasten anhand einer Ebene
  • Stablasten aus Flächenlasten über die Zellen
  • Linienlasten aus Flächenlasten an Öffnungen
Bei einer Übertragung aus Flächenlasten auf Stablasten muss die Ebene über Eckknoten definiert oder in der Grafik zugehörige Zellen ausgewählt werden. Die Flächenlast kann auf die gesamte Oberfläche oder gegebenenfalls nur auf die wirksame Oberfläche der Stäbe oder auf ihre Arbeitsebene angewendet werden. 

Die Funktionen sind im Programm unter Extras > Lasten Generieren zu finden. 

Schlüsselwörter

Lasten Belastungsgenerierer Flächenlast der Stäbe

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.

Erstlizenzpreis
2.550,00 USD