1202x
005348
30. Januar 2023

IFC-Querschnitte werden nicht richtig konvertiert

Die Querschnitte aus meiner importierten IFC-Datei werden nicht richtig konvertiert.


Antwort:

Grundsätzlich können IFC-Elemente grafisch ausgewählt werden. Ruft man das Kontextmenü auf (Klick mit rechter Maustaste), kann man für jedes Element entscheiden, ob es in einen geraden/gekrümmten Stab, eine Fläche oder ein Volumenkörper umgewandelt werden soll.

Für die Umwandlung von IFC-Elementen in Dlubal-Elemente (z.B. Dlubal-Querschnitte) müssen die benötigten Informationen vorhanden sein. Folgende Aspekte müssen dafür überprüft werden.

1. Zuweisung der Dlubal Namen in der Konvertierungstabelle

Mit der CAD-BIM Menüleiste können Sie die Informationen zu den jeweiligen IFC-Objekten über die Konvertierungstabellen aufgerufen. In der ersten Tabellenspalte werden die ausgelesenen Informationen aus der IFC-Datei angezeigt. Erfolgreich ausgelesene Querschnitte sind eindeutig zu IFC-Objekten zugewiesen. Für die Konvertierung müssen entsprechend die Dlubal-Namen in der Tabelle zugewiesen werden. Diese können einfach aus der Material- und Querschnittsbibliothek ausgewählt werden.

2. Bezeichnung der Querschnitte kann nicht aus der IFC-Datei ausgelesen werden

Bei einigen importierten IFC-Dateien werden in der Konvertierungstabelle keine ausgelesenen Querschnitte angezeigt. Die Tabellenspalte der externen Querschnitte ist leer. Jedoch ist in den Eigenschaften der IFC-Elemente eine Querschnittsbezeichnung sichtbar. Das bedeutet, dass die Information zum Querschnitt in der IFC-Datei vorhanden ist, aber diese von RFEM nicht ausgelesen werden kann.

In diesem Fall kann man eine Konvertierung gemäß Punkt 1 nicht durchführen. Die externen Querschnitte können im Nachgang nicht in der Konvertierungstabelle ergänzt werden, da diese damit keine Zuweisung zu einem IFC-Element erhalten. Diese IFC-Elemente können zunächst in Stäbe umgewandelt werden, um den Querschnitt des Stabes anschließend anzupassen.


Autor

Herr Sivolgin unterstützt die Produktentwicklung im Bereich der Schnittstellen.