Einfache Geometrieanpassung einer 3D-Halle: Dachneigung und Rahmenabstand

Tipps & Tricks

Sollen bei einer Struktur nur einige wenige Geometrieparameter geändert werden, ist es nicht immer notwendig, die betroffenen Strukturteile zu löschen und neu zu definieren.

In diesem Beispiel sollen die Dachneigung sowie die Rahmenabstände einer 3D-Halle abgeändert werden. Da die Riegel beziehungsweise Sparren aus mehreren Stäben bestehen, wäre es sehr mühsam, die einzelnen Knoten hinsichtlich der neuen Dachneigung anzupassen. In diesem Fall hilft das Werkzeug "Projizieren":
1. Alle Knoten der Sparren auf einer Dachseite markieren.
2. "Bearbeiten" -> "Projizieren" wählen.
3. Projektionsrichtung wählen.
4. Achse auswählen, um die die Dachebene gedreht werden soll.
5. Neue Dachneigung definieren.
6. Trauf- beziehungsweise Firstpunkt wählen.
7. Für die andere Dachseite Schritte 1 bis 6 wiederholen.

Um den Rahmenabstand anzupassen, eignet sich das Werkzeug "Skalieren":
1. Komplette Struktur markieren.
2. "Bearbeiten" -> "Skalieren" wählen.
3. Skalierfaktor definieren.
4. Richtung wählen, in der skaliert werden soll.
5. Den Ausgangspunkt wählen.

Links

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.