Aussichtsturm Doubravka in Prag - Kyje, Tschechische Republik

Kundenprojekt

Bauherr Landia Management s.r.o
Betreiber Stadtbezirk Prag 14
Architekt Huť architektury Martin Rajniš s.r.o.
Prof. Ing. arch. Martin Rajniš
Statische Berechnung STATIC Solution s.r.o.
Ing. Tomáš Fremr, Ph.D.

Im Juni 2018 wurde im Prager Stadtteil Kyje ein neuer einzigartiger Aussichtsturm des weltberühmten Architekten Martin Rajniš eröffnet. Bei der Gestaltung des Aussichtsturms wurde besonders darauf geachtet, natürliche und leicht nachwachsende Rohstoffe zu verwenden.

Der Aussichtsturm ist mit Holzstämmen aus Akazienholz errichtet worden, die einen Durchmesser von 80 mm haben. Das Haupttragwerk besteht aus drei Beinen, an denen eine Wendeltreppe aufgehängt ist. Die Turmbeine bestehen aus einer Gitterstruktur in Form eines langgestreckten Fasses. Oben sind die Beine durch drei Stahlringe und eine dreieckige Stahlkonstruktion miteinander verbunden.

Der Turm ist 23,5 m hoch, die Aussichtsplattform befindet sich 20 Meter über dem Boden. Regulär ist der Zugang zum Aussichtsturm maximal 9 Personen gestattet.

Statische Berechnung

Das Modell in RFEM wurde mithilfe des aus AutoCAD importierten Architekturmodells erstellt. Gelenke wurden konservativ an den Enden aller Stäbe platziert, obwohl sich die einzelnen Stäbe eigentlich überschneiden.

Die Berechnung in RFEM wurde nach Theorie II. Ordnung mit der Picard-Methode durchgeführt. Bei der Bemessung wurde ein mögliches fortschreitendes Versagen der Struktur berücksichtigt, d.h. eine Situation, in der eines der am stärksten belasteten Elemente ausfällt (bricht). Das Modell wurde auch verwendet, um in der Bauphase das Aufstellen der Struktur mit einem Kran zu berücksichtigen.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com