Viergeschossiger Holzbau in St. Georgen, Schwarzwald

Kundenprojekt

Bauherr EGT Energie GmbH, Triberg
www.egt.de
Architekt Ketterer Architekten, Königsfeld-Neuhausen
www.architekturbuero-ketterer.de
Tragwerksplanung Isenmann Ingenieur GmbH, Haslach/VS-Villingen
www.isenmann-ingenieure.de
Holzbau Holzbau Bendler, Nordrach
www.holzbau-bendler.de

Die EGT Unternehmensgruppe hat in St. Georgen einen neuen Standort errichtet, der in puncto Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zukunftsweisend ist. Der ovale viergeschossige Neubau besteht überwiegend aus Holz und wurde in nur vier Wochen aufgerichtet.

Selbst für die Gebäudeaussteifung wurde auf einen Betonkern verzichtet. Die Aussteifung erfolgt ausschließlich über die massiven Brettsperrholzwände.

Die statische und dynamische Berechnung des Holzgebäudes erstellte die Isenmann Ingenieur GmbH aus Haslach in RFEM.

Konstruktion und Erdbebenanalyse

Der viergeschossige Holzbau steht auf einem Untergeschoss aus Stahlbeton. Dieses ist auf insgesamt 45 Bohrpfählen mit einer Maximallänge von 18 m gegründet.

Die Grundrissabmessungen betragen im Untergeschoss ca. 31 m x 28 m und in den oberirdischen Geschossen ca. 25 m x 21 m. Die maximale Höhe des Holzbaus ist 14,10 m.

Das Gebäude befindet sich in der Erdbebenzone 1. Überschlägliche Berechnungen zeigten, dass der Lastfall Erdbeben für die Aussteifung maßgebend ist. In RFEM wurde deshalb eine Modalanalyse am 3D-Modell durchgeführt. Im Berechnungsmodell wurden die Steifigkeiten der einzelnen Bauteile möglichst realitätsnah abgebildet.

Bei der Erdbebenanalyse verhält sich der Holzbau günstiger als vergleichbare Stahlbetonbauten. Zum einen ist der Bemessungswert der Beschleunigung niedriger und zum anderen wirkt sich die geringere Masse günstig auf die zu berücksichtigenden Erdbebenkräfte aus.

Für die Verankerung der Zugkräfte wurden im Bereich der Enden der aussteifenden Brettsperrholzwände im Erdgeschoss Anschweißplatten einbetoniert. Die Verbindung der Wände untereinander und der Anschluss an die Anschweißplatten erfolgt durch Stahlanker. 

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Fragen oder brauchen Sie einen Rat? Kontaktieren Sie uns über unseren kostenlosen E-Mail-, Chat- bzw. Forum-Support oder nutzen Sie die häufig gestellten Fragen (FAQs) rund um die Uhr.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung und Berechnung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

Erstlizenzpreis
3.540,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Eigenschwingungen 5.xx

Zusatzmodul

Analyse von Eigenschwingungen

Erstlizenzpreis
1.030,00 USD
RFEM Dynamische Analyse
RF-DYNAM Pro - Ersatzlasten 5.xx

Zusatzmodul

Das statische Ersatzlastverfahren unter Verwendung des multimodalen Antwortspektrenverfahrens

Erstlizenzpreis
760,00 USD
RFEM Stahl- und Aluminiumbau
RF-STAHL EC3 5.xx

Zusatzmodul

Bemessung von Stahlstäben nach EC 3

Erstlizenzpreis
1.480,00 USD