FAQ 000062 DE

Installation RFEM RSTAB

Die Autorisierung beim Programmstart schlägt fehl. Der Dongel scheint defekt zu sein. Was kann ich tun?

Antwort

Unter folgendem Link können Sie ein Programm herunterladen, mit dem Sie die am Rechner angesteckten Dongel sowie Netzwerkdongel auslesen können:


http://download.dlubal.com/?file=KeyDump_HASP4.zip

Entpacken Sie die Datei KeyDump_HASP4.zip und führen die Datei KeyDump.exe im entpackten Ordner aus. Sie sollten dann in diesem Programm den Dongel rechts unter "License Information" angezeigt bekommen. Sollte dies nicht der Fall sein, ist eventuell der Dongel defekt oder der Treiber wurde nicht richtig installiert.

Normalerweise werden die Dongeltreiber bei der Installation von RSTAB oder RFEM automatisch eingerichtet. Wurde dieser Schritt nicht ausgeführt, kann der Dongeltreiber auch manuell installiert werden. Unter folgendem Link können Sie den aktuellen Treiber von der Herstellerseite für Ihr Betriebssystem herunterladen:


http://sentinelcustomer.safenet-inc.com/sentineldownloads/


Des Weiteren sollten Sie folgende Punkte beachten: 

  • Stellen Sie sicher, dass bei der Installation nur der Dlubal-Dongel am USB-Anschluss steckt. Entfernen Sie die Dongel anderer Hersteller.

  • Für eine erfolgreiche Installation sind Administratorrechte erforderlich.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.