FAQ 001048 DE

Ausdruckprotokoll RFEM RSTAB

Mich würde interessieren, ob es im RSTAB-Ausdruckprotokoll möglich ist, bei der Ergebnis-Tabelle 4.1 Stäbe - Schnittgrößen immer nur die Schnittkräfte vom Anfangs- und Endknoten anzugeben. Denn für eine Ausgabe, die zum Konstruieren von Anschlüssen dienen soll, sind die maximalen bzw. minimalen Schnittgrößen der Stabenden völlig ausreichend.

Antwort

Sollen im Ausdruckprotokoll bei der Ergebnistabelle Stäbe - Schnittgrößen nur die Schnittkräfte vom Anfangs- und Endknoten ausgegeben werden, so ist dies über die Selektion im Ausdruckprotokoll möglich.

Rufen Sie über den Menüpunkt "Bearbeiten" die "Auswahl" auf. Hier kann man z. B. das Register "LF-/LK-Ergebnisse" wählen und zu den Schnittgrößen stabbezogen die Details aufrufen. Darin kann man festlegen, dass nur die "Knotenwerte" angezeigt werden sollen (siehe Bild 1). In der Vorschau werden dann zu den Lastfall- und Lastkombinationen-Ergebnissen nur noch die Zeilen der Anfangs- und Endknoten angezeigt.

Für Ergebniskombinationen kann man das gleiche im Register EK-Ergebnisse einstellen.

Grundsätzlich hängt die Ausgabe von den Einstellungen in RSTAB bzw. RFEM ab.

Eine Ausgabe an Zwischenstellen bei den Stäben ist abhängig von der Definition einer Stabteilung. Bearbeitet man z. B. einen Stab, so kann man im erscheinenden Fenster eine "Stabteilung" definieren. An diesen Stellen werden dann auch Schnittgrößen ausgegeben (siehe Bild 2).

Bitte beachten Sie hierbei allerdings, dass Sie im Zeigen-Navigator unter "Ergebnisse" --> "Stäbe" das Häkchen bei "Alle Werte" gesetzt haben, da dieses standardmäßig deaktiviert ist. (siehe Bild 3)

Man kann die Daten auch in eine RTF-Datei exportieren und dann die Daten weiter vereinfachen. Der RTF-Export steht im Ausdruckprotokoll über den Menüpunkt Datei zur Verfügung.

Kontakt

Kontakt zu Dlubal

Haben Sie Ihre Frage und Antwort gefunden? Wenn nicht, kontaktieren Sie uns oder reichen Sie Ihre Frage mittels des Online-Formulars ein.

+49 9673 9203 0

info@dlubal.com

RFEM Hauptprogramm
RFEM 5.xx

Basisprogramm

Das FEM-Programm RFEM ermöglicht die schnelle und einfache Modellierung, Berechnung und Bemessung von Tragkonstruktionen mit Stab-, Platten-, Scheiben-, Faltwerk-, Schalen- und Volumen-Elementen aus verschiedenen Materialien.

RSTAB Hauptprogramm
RSTAB 8.xx

Basisprogramm

Das 3D-Statik-Programm RSTAB eignet sich für die Berechnung von Stabwerken aus Stahl, Beton, Holz, Aluminium oder anderen Materialien. Mit RSTAB definieren Sie einfach und schnell das Tragwerksmodell und berechnen dann die Schnittgrößen, Verformungen und Lagerreaktionen.